Sänger des Jahres – Jakub Józef Orliński

Dirigent des Jahres – Jakub Hrůša

Chorwerk-Einspielung des Jahres – Katharina Bäuml, Capella de la Torre

Operneinspielung des Jahres – René Jacobs, Freiburger Barockorchester

Videoclip – David Orlowsky, David Bergmüller

Editorische Leistung des Jahres – Adele Bitter, Mischa Meyer, Holger Groschopp

Neue Klassik/Neoklassik – Paul Ben-Haim

Preis für Nachwuchsförderung – Vokalhelden

Bestseller des Jahres – David Garrett