Kennt ihr schon … »Flow State« von Tash Sultana? (Folge 12)

3. September 2018

Musikalische Vorlieben sind völlig verschieden. Deshalb stellen wir euch in unserer Blogserie »Kennt ihr schon …?« auch Künstler aus den unterschiedlichsten musikalischen Bereichen und Stilrichtungen vor. Nur eins haben sie alle gemeinsam: Sie haben alle mehr Aufmerksamkeit verdient.

Tash Sultana: FLow StateEine von ihnen ist Tash Sultana. Eins schon mal vorweg: Es gibt wirklich nicht viele Künstler wie die australisch-maltesische Singer-Songwriterin.

Bereits mit drei Jahren lernte Tash Gitarre zu spielen. Heute beherrscht sie rund 20 weitere Instrumente. Dazu gehören Bass, Trompete, Flöte und Saxofon. Zudem ist sie eine überaus talentierte Looping-Künstlerin und baut mithilfe verschiedener technischer Mittel wie Effektgeräte und Loopingstation ganze Soundlandschaften in ihren Songs auf. Nicht umsonst hat sie auch den Spitznamen »One-Woman-Band«.

Dabei ist sie gerade einmal 24 Jahre alt. Und als wäre das nicht schon genug: Singen kann sie auch noch.

Tash Sultana: Flow State (Limited-Edition) (Mint + Pink Vinyl) Nachdem Tash Sultana bereits 2016 eine EP namens »Notion« veröffentlichte, präsentierte sie jetzt ihr erstes Album »Flow State«, auf dem sie ihr ganzes musikalisches Spektrum offenlegt, das von Singer-Songwriter und Folk über Pop, Hip-Hop, Soul und Reggae bis hin zu Electronica reicht. Dazu das eine oder andere ausufernde Gitarrensolo, fertig ist das Erfolgsrezept.

Wer sich einen Eindruck davon machen will, dem seien die ersten Singleauskopplungen »Salvation«, »Mystik« und »Murder To The Mind« ans Herz gelegt, oder auch der Song »Jungle« von ihrer Debüt-EP.

Fazit: Multiinstrumentalistin, Looping-Virtuosin, talentierte Sängerin – Tash Sultana ist in vielerlei Hinsicht beeindruckend. Das gilt auch für ihr erstes Album »Flow State«.

Das Album inklusive Hörproben findet ihr hier.

Das Album im Überblick:

Hier geht es zu den anderen Artikeln unserer Serie »Kennt ihr schon …?«:

Schlagwörter: ,

Christoph van Kampen

Verfasst von Christoph van Kampen

Christoph van Kampen ist unser Texter und Redakteur. Neben Rock, Pop, Klassik und Jazz beschäftigt sich der Schallplattenliebhaber bevorzugt mit dem Thema Vinyl, zum Beispiel hier im Blog.

Kommentare sind geschlossen.