Kennt ihr schon … »A Deeper Understanding« von The War On Drugs? (Folge 3)

25. August 2017

Wir präsentieren euch seit einiger Zeit in regelmäßig-unregelmäßigen Abständen neue Geheimtipps aus der großen weiten Musikwelt. Nach dem Isländer Ásgeir und dem Schweizer Faber, stellen wir euch heute eine amerikanische Kapelle und ihr neues Album vor: The War On Drugs mit »A Deeper Understanding«.

The War On Drugs: A Deeper Understanding LP-CoverDass die Indierocker, die ihren Namen vom Antidrogenkrieg der US-Regierung entlehnten, ein tief greifendes Verständnis von Musik haben, haben sie bereits mehrfach bewiesen. »A Deeper Understanding« ist bereits das vierte Album des Quartetts.

2005 gründeten Adam Granduciel und Kurt Vile die Band. Vile verließ The War On Drugs jedoch nach vier Jahren wieder, um seine Karriere als Solokünstler voranzutreiben. Granduciel hingegen blieb und feilte zusammen mit verschiedenen Mitstreitern weiter am Signature-Sound der Band, der irgendwo zwischen Vergangenheit und Moderne, zwischen Classic Rock à la Springsteen, Petty, Young und Dylan, Americana, Psychedelic, Shoegazing, Indierock und Dreampop liegt. Was auf den ersten Blick nach einem anstrengenden Stilmix klingt, verbindet die Band jedoch zu einem absolut homogenen Ganzen, das sie unverwechselbar macht.

The War On Drugs: A Deeper Understanding (2 LPs inkl. Tasche)Das war bereits bei ihrem zweiten Album »Slave Ambient« (2011) der Fall, das ihnen den verdienten Durchbruch brachte. Mit ihrem letzten und bislang erfolgreichsten Album »Lost In The Dream« (2014) orientierten sie sich ein wenig mehr in Richtung Mainstreampop, blieben sich aber dennoch treu. In Großbritannien erreichte es die Top 20.

Die ersten Auskopplungen von »A Deeper Understanding«, das bereits zum Record Store Day veröffentlichte »Thinking Of A Place« und die erste offizielle Single »Holding On« haben gezeigt, dass die Schuster 2017 ebenfalls bei ihrem Leisten geblieben sind.

Mein Fazit zum Album: Bei all den vielen Bands, die sich im Laufe ihrer Karriere und Weiterentwicklung irgendwann plötzlich in anderen Genres wiederfinden, ist es doch schön, wenn sich mal eine Band treu bleibt, vor allem, wenn es eine so talentierte Band wie The War On Drugs ist.

Das Album inklusive Hörbeispiele findet ihr hier.

Das Album im Überblick:

In unserem Blog findet ihr regelmäßig neue Geheimtipps. Hier geht es zu den anderen Artikeln unserer Serie »Kennt ihr schon …?«:

Schlagwörter: , ,

Christoph van Kampen

Verfasst von Christoph van Kampen

Christoph van Kampen ist unser Texter und Redakteur. Neben Rock, Pop, Klassik und Jazz beschäftigt sich der Schallplattenliebhaber bevorzugt mit dem Thema Vinyl, zum Beispiel hier im Blog.

Kommentare sind geschlossen.