Kennt ihr schon … »Reprise« von Maxim? (Folge 4)

10. Oktober 2017

In unserer Blogserie »Kennt ihr schon …?« stellen wir euch seit ein paar Monaten immer wieder neue Geheimtipps vor. Bislang haben wir euch einen Isländer, einen Schweizer und eine Band aus den USA nahegelegt. Jetzt folgt ein Künstler aus Deutschland, und zwar Maxim mit seinem neuen Album »Reprise«.

Der Duden erklärt den Begriff »Reprise« als »Wiederaufnahme eines Theaterstücks« oder in der Musik als »Wiederholung eines bestimmten Teils innerhalb einer Komposition«. Beide Definitionen treffen auf das neue Album von Maxim zu.

Der Sänger und Musiker startete seine musikalische Karriere als Roots-Reggae-Künstler. Support bekam er damals unter anderem von Nosliw, der ihn mit auf Konzertreise nahm.

Maxim: RepriseIm Laufe der Zeit orientierte sich Maxim aber immer weiter in Richtung Popmusik – eine Verwandlung, die ihm nicht nur ausgezeichnet steht, sondern auch den verdienten Erfolg brachte: Seine beiden letzten Alben »Staub« und »Das Bisschen was wir wert sind« landeten hierzulande in den Top 20 der Charts.

2017 präsentiert er nun sein neues Album »Reprise«. Und um wieder auf den Anfang und den Titel zurückzukommen: Es handelt sich dabei um einen Karriererückblick, eine Wiederaufnahme einiger bekannter Stücke.

Wer jetzt ein gewöhnliches Best-of-Album erwartet, liegt allerdings falsch. Stattdessen hat Maxim die Songs komplett neu interpretiert, arrangiert und aufgenommen. Auf eine Einladung der Berliner Red Bull Studios hin, schnappte er sich im Frühjahr drei Musiker und zwei Backgroundsängerinnen und mietete sich mit ihnen für drei Tage in deren Räumlichkeiten ein. Jedes der neun Stücke auf »Reprise« spielte die Band live und in nur einem Take ein. Auf Schnitte, Samples etc. wurde komplett verzichtet.

Dabei entstanden neun wunderschöne reduzierte und jazzige Bandversionen von Hits wie »Meine Soldaten«, »Buntstifte«, »Hype«, »Alles ist ein Remix« und »Amnesie«.

Mein Fazit: Maxim hat in der Vergangenheit bereits mehrfach bewiesen, dass er ein großartiger Songwriter und Musiker ist und sich nicht in die Schublade des herkömmlichen Deutschpop stecken lässt. Mit »Reprise« zeigt er 2017 zudem, wie vielseitig er und vor allem seine Songs sind.

Hier findet ihr das Album »Reprise« inklusive Hörproben.

Das Album im Überblick:

  • Albumtitel: »Reprise«
  • Interpret: Maxim
  • Erscheinungsdatum: 29. September 2017
  • Formate: LP inklusive CD
  • Für Fans von: Bosse, Clueso, Matze Rossi

In unserem Blog findet ihr regelmäßig neue Geheimtipps. Hier geht es zu den anderen Artikeln unserer Serie »Kennt ihr schon …?«:

Schlagwörter: ,

Christoph van Kampen

Verfasst von Christoph van Kampen

Christoph van Kampen ist unser Texter und Redakteur. Neben Rock, Pop, Klassik und Jazz beschäftigt sich der Schallplattenliebhaber bevorzugt mit dem Thema Vinyl, zum Beispiel hier im Blog.

Kommentare sind geschlossen.