Kennt ihr schon … »Couleur« von FJØRT? (Folge 5)

22. November 2017

Musikalische Vorlieben sind verschieden. Aus diesem Grund stellen wir euch in unserer Blogserie »Kennt ihr schon …?« auch Künstler aus den unterschiedlichsten Genres vor. Erwähnenswert sind sie alle, so wie FJØRT und ihr neues Album »Couleur«.

FJØRT: CouleurBereits im September veröffentlichte das Trio, bestehend aus Chris Hell (Gitarre, Gesang), David Frings (Bass) und Frank Schophaus (Schlagzeug), im Netz ein Livevideo. In der »Hotelsession« ließen sie ein paar neue Songs hören: »Windschief«, »Couleur«, »Raison« und das ungewöhnlich ruhige »Partie«. Letzteres ist zwar nicht auf der Platte, dafür aber als Gratisdownload zur LP und CD sowie in der Deluxe-Variante auf einer zusätzlichen 7“-Single erhältlich.

Die Reaktionen der Netzgemeinde haben klar und deutlich gezeigt, dass das neue Material die Herzen der Post-Hardcore-Fans wieder einmal höher schlagen lässt. Melodisch-düster, intensiv und laut, emotional-ehrlich, irgendwo zwischen Turbostaat und einer deutschen Version von Touché Amoré liegt das Erfolgsrezept, mit dem sich FJØRT in den letzten fünf Jahren einen Namen in ihrem Genre gemacht haben.

FJORT: CouleurEine EP und zwei Alben veröffentlichten sie seitdem, gingen auf ihre erste Headlinertour und wechselten im letzten Jahr zum bekannten Hamburger Indielabel Grand Hotel van Cleef, wo 2017 auch Album Nummer drei erscheint.

Mit dem Titeltrack »Couleur« und dem Song »Manifique« haben FJØRT bereits zwei absolute Gänsehautsingles mitsamt Video ins Rennen geschickt.
Beide bestätigen nicht nur ein weiteres Mal ihren Ruf als Achener Hardcore-Hoffnung, sie legen sogar noch eine Schippe drauf: »Couleur« hat noch mehr Aggressivität, Drama, Ecken und Kanten als der Vorgänger »Kontakt« aus 2016.

Mein Fazit: Dieses Album geht weder an Hardcore- noch an Post-Rock-Fans spurlos vorbei. Im Gegenteil: »Couleur« brennt sich ein. Und sowohl die Texte als auch die Musik hinterlassen einen immer wieder sprachlos und positiv bestürzt.

Das neue Album inklusiver Hörbeispielen finden Sie hier.

Das Album im Überblick:

In unserem Blog findet ihr regelmäßig neue Geheimtipps. Hier geht es zu den anderen Artikeln unserer Serie »Kennt ihr schon …?«:

Schlagwörter: ,

Christoph van Kampen

Verfasst von Christoph van Kampen

Christoph van Kampen ist unser Texter und Redakteur. Neben Rock, Pop, Klassik und Jazz beschäftigt sich der Schallplattenliebhaber bevorzugt mit dem Thema Vinyl, zum Beispiel hier im Blog.

Kommentare sind geschlossen.