Klassik

Klassik-Highlights im courier 12/2018

Klassik-Highlights im courier 12/2018 Dieser Artikel wurde am 14. November 2018 von Norbert Richter verfasst.

Johann Sebastian Bach wird mit der mit der opulenten Ausgabe »BACH 333« gewürdigt. 222 CDs enthalten sämtliche Werke des Thomaskantors, oft in mehreren Einspielungen.

Klassik-Highlights im courier 11/2018

Klassik-Highlights im courier 11/2018 Dieser Artikel wurde am 11. Oktober 2018 von Norbert Richter verfasst.

»Himmelsmusik« ist der Titel der neuen CD von Christina Pluhar und ihrem Ensemble L’Arpeggiata. Norddeutsche Sakralmusik des Frühbarocks aus der Zeit vor Johann Sebastian Bach im Original.

Klassik-Highlights im courier 10/2018

Klassik-Highlights im courier 10/2018 Dieser Artikel wurde am 13. September 2018 von Norbert Richter verfasst.

»Light & Dark« ist der Titel der CD mit der ersten Orgelaufnahme aus der Hamburger Elbphilharmonie. Die Titularorganistin Iveta Apkalna hat ein Programm zusammengestellt, das ausschließlich Werke des 20. und 21. Jahrhunderts enthält.

Klassik-Highlights im courier 09/2018

Klassik-Highlights im courier 09/2018 Dieser Artikel wurde am 17. August 2018 von Norbert Richter verfasst.

Claudio Abbado trat im Jahr 1989 ein großes Erbe an, als die Wahl zum Chefdirigenten der Berliner Philharmoniker auf ihn fiel. Die Deutsche Grammophon dokumentiert die bis 2002 währende Zusammenarbeit nun in einer limitierten, 60 CDs umfassenden Box »The Complete Recordings on Deutsche Grammophon«.

Klassik-Highlights im courier 08/2018

Klassik-Highlights im courier 08/2018 Dieser Artikel wurde am 19. Juli 2018 von Norbert Richter verfasst.

Im Rahmen des Tours Festivals im französischen Marcilly-sur-Maulne spielten die russischen Klavierlegenden Svjatoslav Richter und Andrei Gavrilov alle 16 Klaviersuiten Georg Friedrich Händels ein – eine bis dato völlig zu Unrecht kaum beachtete Werkgruppe. Die seinerzeit auf EMI erschienenen zwei Doppel-CDs gibt es nun exklusiv bei uns als 4er-Set.

Klassik-Highlights im courier 07/2018

Klassik-Highlights im courier 07/2018 Dieser Artikel wurde am 21. Juni 2018 von Norbert Richter verfasst.

Gleich drei exklusive und preislich sehr attraktive Sets können wir Ihnen anbieten: Dem Musikwissenschaftler Stefan Schaub gelingt es, auf kompetente und unterhaltsame Weise die musikalische Welt von der Sonatenform bis Schostakowitsch zu erklären.

Klassik-Highlights im courier 06/2018

Klassik-Highlights im courier 06/2018 Dieser Artikel wurde am 24. Mai 2018 von Norbert Richter verfasst.

Das französische Label harmonia mundi wird in diesem Jahr 60 und feiert das Jubiläum mit zwei eigens dafür zusammengestellten Boxen. Das erste Set »The Age of Revolution« enthält Aufnahmen der Jahre 1958 bis 1988, Set zwei »The Family Spirit« widmet sich den Jahren 1989 bis heute.

»7 besondere Tribute-Alben der letzten Jahre«

»7 besondere Tribute-Alben der letzten Jahre« Dieser Artikel wurde am 16. Mai 2018 von Christoph van Kampen verfasst.

Wenn besondere Künstler besondere Künstler covern: In unserer neuen Blog-Liste haben wir für euch ein paar der spannende und kuriose Tribute-Alben der letzten Jahre.

Klassik-Highlights im courier 05/2018

Klassik-Highlights im courier 05/2018 Dieser Artikel wurde am 19. April 2018 von Norbert Richter verfasst.

Mit den Klavierkonzerten Nr. 8 und 9 des Beethoven-Schülers Ferdinand Ries (1784– 1838) erreicht Hyperions Serie »The Romantic Piano Concerto« mittlerweile Folge 75. Unter www.jpc.de/romanticpianoconcerto gibt es sämtliche Titel der Edition.

Klassik-Highlights im courier 04/2018

Klassik-Highlights im courier 04/2018 Dieser Artikel wurde am 23. März 2018 von Norbert Richter verfasst.

In den Jahren 1979 bis 1995 nahm das Label Koch-Schwann sämtliche Orchesterwerke von Max Reger in insgesamt 12 Folgen auf. Auf unseren Wunsch hat die Deutsche Grammophon die Aufnahmen in einer preisgünstigen Box »Orchestral Edition« nun wieder aufgelegt – exklusiv für jpc.

Klassik-Highlights im courier 03/2018

Klassik-Highlights im courier 03/2018 Dieser Artikel wurde am 28. Februar 2018 von Norbert Richter verfasst.

Nicola Porpora, dessen Todestag sich zum 250. Mal jährt, würdigt der Countertenor Max Emanuel Cencic mit Neueinspielungen. 14 Arien aus neun Opern sind eindrucksvolle Belege, warum der Komponist zu Lebzeiten so berühmt war – umso verwunderlicher, dass er dann sehr lange in der Versenkung verschwand.