Hieronymus Praetorius: Orgelwerke

Orgelwerke
Super Audio CD
SACD (Super Audio CD)

Die SACD verwendet eine höhere digitale Auflösung als die Audio-CD und bietet außerdem die Möglichkeit, Mehrkanalton (Raumklang) zu speichern. Um die Musik in High-End-Qualität genießen zu können, wird ein spezieller SACD-Player benötigt. Dank Hybrid-Funktion sind die meisten in unserem Shop mit "SACD" gekennzeichneten Produkte auch auf herkömmlichen CD-Playern abspielbar. Dann allerdings unterscheidet sich der Sound nicht von einer normalen CD. Bei Abweichungen weisen wir gesondert darauf hin (Non-Hybrid).

Bewertung:
Artikel am Lager
-62%
EUR 15,99**
EUR 5,99*

Der Artikel Hieronymus Praetorius (1560-1629): Orgelwerke wurde in den Warenkorb gelegt.

Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 5,99.

Zum Warenkorb Weiter einkaufen
Portofrei innerhalb Deutschlands
  • Christe Qui Lux; Dies Absoluti; Christ, unser Herr, zum Jordan kam; Te Lucis; Magnificat im 5. Ton
    +Jacob Praetorius jun.:Praeambulum ex d; Was kann uns kommen an für Not; Von allen Menschen abgewandt; Magnificat im 3. Ton
  • Tonformat: stereo/multichannel (Hybrid)
  • Künstler: Joseph Kelemen / Scherer-Orgel St. Stephan Tangermünde
  • Label: Oehms, DDD, 2013
  • Bestellnummer: 5731403
  • Erscheinungstermin: 25.8.2014
  • Tracklisting
  • Details
  • Mitwirkende
Christe qui lux (Hymnus)
  1. 1 Im basso
  2. 2 Secundus versus im discanto
  3. 3 Tertius versus im basso
  4. 4 Quartus versus im discanto
Dies absoluti (Hymnus)
  1. 5 Primus versus
  2. 6 Secundus versus
  1. 7 Christ, unser Herr, zum Jordan kam
Te lucis (Hymnus)
  1. 8 Primus versus
  2. 9 Secundus versus
Magnificat quinti toni
  1. 10 In tenore
  2. 11 In discantu
  3. 12 In basso
  1. 13 Praeambulum ex d
Was kann uns kommen an für Not
  1. 14 Primus versus
  2. 15 Secundus versus
  3. 16 Tertius versus
  4. 17 Quartus versus
Von allen Menschen abgewandt
  1. 18 Primus versus
  2. 19 Secundus versus
  3. 20 Terius versus
Magnificat tertii toni
  1. 21 Primus versus
  2. 22 Secundus Versus
  3. 23 Tertius versus
  4. 24 Quartus versus 2 et 3 vocibus