Klassik-Highlights im courier 12/2015

Dieser Artikel wurde am 9. November 2015 von Norbert Richter verfasst.

Die Idee kann man durchaus als schräg bezeichnen, sämtliche 319 verschiedene Werke in einer Box zu veröffentlichen, die jemals während des legendären Neujahrskonzerts in Wien aufgeführt wurden. Natürlich zeichnet Johann Strauß’ Sohn für den Großteil der Stücke verantwortlich, aber auch Mozart, Haydn, Verdi, Berlioz oder Brahms haben ihren Anteil an dem Reiz dieser bei Sony erschienenen Box. 25 Einspielungen aus… weiterlesen

Vinyl-Highlights im courier 12/2015

Dieser Artikel wurde am 9. November 2015 von Gudrun Pusch verfasst.

Er lehrt an der Westfälischen Wilhelms-Universität als Honorarprofessor die Geschichte der Popularmusik, ist Musiker und Moderator und die »sexiest Haartolle alive«: Götz Alsmann. Nun entführt uns der Münsteraner zusammen mit der WDR Big Band in eine »beswingte« »Winterwunderwelt 2«. Wie schon beim Vorgänger vor knapp 10 Jahren interpretiert er Winter- und Weihnachtslieder sowie deutsche und amerikanische Schlager dieses Genres erfrischend… weiterlesen

Film-Highlights im courier 12/2015

Dieser Artikel wurde am 9. November 2015 von Gerhard Georg Ortmann verfasst.

Die Paket-Angebote auf unserer Website wurden soeben durch hunderte neuer Artikel aufgewertet. Unter www.jpc.de/3-DVD präsentieren wir weit über 500 DVD-Angebote zu je 5,99 Euro, im Dreier-Paket sinkt der Preis pro Film auf nur noch 5 Euro. Die Titelauswahl ist ständigem Wechsel unterzogen, derzeit neu dabei sind die Klassiker »Harold und Maude«, »Frühstück bei Tiffany«, »Der Gott des Gemetzels«, »Die unendliche Geschichte«… weiterlesen

Jazz-Highlights im courier 12/2015

Dieser Artikel wurde am 9. November 2015 von Dirk Petring verfasst.

Wer Musikgrößen wie Stevie Wonder, Quincy Jones, Michael Bublé und selbst Gene Simmons von Kiss begeistern kann, muss etwas Besonderes an sich haben. Ausgestattet mit einer überaus variantenreichen Stimme begeistert die junge US-Amerikanerin Brenna Whitaker seit einigen Jahren durch Interpretationen von Klassikern aus den 50er bis 70er Jahren Hollywoods. Dort, in einem Hotel am Hollywood Boulevard, spielte Whitaker lange Zeit so… weiterlesen

Bücher-Highlights im courier 12/2015

Dieser Artikel wurde am 9. November 2015 von Dominik Gawehn verfasst.

Es ist wohl nicht übertrieben, von Joachim Meyerhoff als einem ausgewiesenen Tausendsassa zu sprechen. Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller des Romanzyklus’ »Alle Toten fliegen hoch«, deren 3. Teil mit »Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke« soeben erschienen ist, ist er noch im Schauspielfach und als Regisseur tätig. Der Überraschungserfolg der ersten beiden Bücher wird sich weiter fortsetzen. Die autobiografischen Romane sind… weiterlesen

Pop/Rock-Highlights im courier 11/2015

Dieser Artikel wurde am 12. Oktober 2015 von Andreas Schulze verfasst.

Das derzeit wohl heißeste Gebräu aus unterschiedlichen Musikstilen wird von einer New Yorker Band mit dem eigentümlich anmutenden Namen Hazmat Modine serviert. Bereits mit ihrem Debütalbum »Bahamut« konnte das Ensemble restlos überzeugen; mit ihrem zweiten Album »Cicada« legten sie 2011 sogar noch eine Schippe drauf. Der bis dato in dieser Form noch nie gehörte Stilmix wurde in der gesamten Musikpresse überschäumend… weiterlesen

Klassik-Highlights im courier 11/2015

Dieser Artikel wurde am 12. Oktober 2015 von Norbert Richter verfasst.

Bereits mit seinen beiden ersten CDs für Sony Classical sorgte der 1987 geborene russisch-deutsche Pianist Igor Levit gehörig für Furore. Sowohl Bachs Partiten BWV 825-830 als auch Beethovens letzte Klaviersonaten (Nr.28-32) wurden von der Kritik euphorisch besprochen und avancierten vom Start weg zu Bestsellern – und das völlig zu Recht. Auf seinem neuen Album stellt sich Levit dem Thema »Variationen« und… weiterlesen

Film-Highlights im courier 11/2015

Dieser Artikel wurde am 12. Oktober 2015 von Gerhard Georg Ortmann verfasst.

»Love & Mercy« ist eine hinreißende Hommage an Mastermind Brian Wilson von den Beach Boys. Das Biopic zeichnet den Werdegang des Musikgenies nach, grandios spielt Paul Dano den jungen und John Cusack den älteren Brian Wilson. Nach spektakulären frühen Erfolgen führen psychische Probleme und Drogen zum Abstieg des Musikers. Erst mit Hilfe seiner späteren Ehefrau gelingt ihm das Comeback. Ein kluger… weiterlesen