Jazz

Jazz-Highlights im courier 11/2015

Dieser Artikel wurde am 12. Oktober 2015 von Dirk Petring verfasst.

»Nachtfahrten« nennt der dreifache ECHOJazz-Gewinner Michael Wollny sein neues Album. Wie bereits auf seiner vorangegangenen Einspielung mit dem Titel »Weltentraum«, für die der Künstler allerhöchste Wertschätzung erhielt, wird der Hörer in den ureigenen Klangkosmos des Pianisten entführt. Auch diesmal darf sich das Phänomen Wollny uneingeschränkter Anerkennung sicher sein. Alles Weitere im Jazzshop. Für alle Jazzliebhaber und die, die es vielleicht noch… weiterlesen

Jazz-Highlights im courier 10/2015

Dieser Artikel wurde am 11. September 2015 von Dirk Petring verfasst.

Seit ihrem Debütalbum im Jahre 2003 begeistert die 1980 geborene US-amerikanische Jazzsängerin Lizz Wright ihr Publikum. Ihre Melange aus Gospel-, Jazz-, Soul- und Bluesmusik findet großen Anklang sowohl bei Jazz- als auch bei Pophörern. Und obwohl mittlerweile fünf  Jahre seit ihrem hochgelobten letzten Album vergangen sind, beweist die Künstlerin auf »Freedom & Surrender«, dass die bislang zitierten Prädikate der Superlative… weiterlesen

Jazz-Highlights im courier 9/2015

Dieser Artikel wurde am 13. August 2015 von Dirk Petring verfasst.

Unter dem Leitsatz »Musik für Menschen mit offenen Ohren und offener Denkweise« stürzte sich 1992 ein gewisser Siegfried E. Loch in ein Abenteuer, das zurückblickend nicht besser hätte ausgehen können. Der einstige Präsident der WEA Europa (heute Warner Music) und seinerzeit mächtigste Musikmanager Deutschlands erfüllte sich einen lang ersehnten Traum und gründete das Jazzlabel ACT, das sich schnell zu einem… weiterlesen

Jazz-Highlights im courier 8/2015

Dieser Artikel wurde am 16. Juli 2015 von Dirk Petring verfasst.

Seit 1954 findet in dem beschaulichen und mondänen Städtchen Newport im US-amerikanischen Bundesstaat Rhode Island alljährlich das von einem gewissen George Wein ins Leben gerufene Newport Jazz Festival (NJF) statt. Am 17. Juli 1955 trat dort während einer kurzfristig angesetzten Jam-Session mit Miles Davis ein Künstler auf, dessen Name bis heute untrennbar mit diesem Event verbunden ist. Der Auftritt ging… weiterlesen

Jazz-Highlights im courier 7/2015

Dieser Artikel wurde am 19. Juni 2015 von Dirk Petring verfasst.

Unlängst wurde in der Spiegel-Online-Ausgabe 5/15 das Debütalbum »The Epic« des US-amerikanischen Tenorsaxophonisten Kamasi Washington besprochen und mit 10 von 10 möglichen Punkten zensiert. Offensichtlich führte diese Bestbewertung hierzulande zu einem regelrechten Run auf das Album. Fazit: Das englische Label Ninja Tune mit seinem Sublabel Brainfeeder wurde vom Erfolg überrollt und konnte der Nachfrage eine Zeit lang nicht entgegenkommen. Mittlerweile… weiterlesen