Jazz-Highlights im courier 05/2017

25. April 2017

At Onkel Pö's Carnegie Hall HamburgAm Silvestertag 1985 schloss einer der damals angesagtesten Clubs in Deutschland, die Hamburger Musikkneipe »Onkel Pö«, endgültig seine Pforten. Viele zunächst unbekannte Künstler legten hier den Grundstein für ihre Karrieren und machten den Ruf des »Onkel Pö« bis heute legendär. Mehr als 120 Konzerte wurden seinerzeit in diesem Club vom NDR mitgeschnitten. Leider landeten die Bänder jedoch im Archiv und gerieten in Vergessenheit. Als diese vor einiger Zeit wiederentdeckt wurden, stellte sich der deutsche Produzent Joachim Becker der Herausforderung, zumindest einen Teil dieser Schätze im ursprünglichen Zustand erstmalig aufzulegen. Hierzu wurden die Aufnahmen von den Originalbändern mit ausschließlich analogem Equipment gemastert. Die ersten fünf Produkte wurden soeben unter dem Titel »At Onkel Pö’s Carnegie Hall« veröffentlicht. Mit diesen Publikationen erfährt ein Stück Jazzgeschichte seine verdiente Aufmerksamkeit und Würdigung. Beachten Sie hierzu bitte unseren Jazzshop.

Schlagwörter: ,

Dirk Petring

Verfasst von Dirk Petring

Dirk Petring verantwortet u. a. den Produktbereich Jazz und ist gleichzeitig der Allrounder im Pop/Rock/Jazz.

Eine Antwort zu “Jazz-Highlights im courier 05/2017”

  1. Werner Grünberger sagt:

    Hi,
    ich lese die „Highliights“ hier jeden Monat mit Begeisterung. Das macht mir meistens Lust auf mehr und ich möchte den ganzen Courier lesen. Leider ist der nicht ganz so einfach zu finden – evtl. könnt ihr den aktuellen jeweils hier verlinken?