Jazz-Highlights im courier 11/2016

14. Oktober 2016

Black String: Mask DanceNeben allen Neuerscheinungen in diesen Wochen sticht besonders das Debütalbum des südkoreanischen Quartetts Black String mit dem Titel »Mask Dance« hervor. Aufregend anders präsentiert das Ensemble eine Fusion althergebrachter koreanischer Musik mit modernen Jazzelementen und elektronischen Sounds. Treibende Kraft hinter Black String ist die Bandleaderin Yoon Jeong Heo, eine Spezialistin im Spiel des Geomungo. Dieses Instrument, das auf eine über 1.500-jährige Geschichte verweisen kann, ist eine sechssaitige Zither mit langem Griffbrett, die als das Herzstück in der traditionellen koreanischen Musik gilt (ähnlich dem Klavier in der westlichen Welt). All jenen Musikbegeisterten, die offen gegenüber musikalischen Veränderungen sind und sich eine gewisse Neugier auf das Unerwartete aufrechterhalten haben, wird Black String eine in dieser Form selten gehörte, faszinierende Klangwelt zwischen Tradition und Moderne eröffnen. Weitere Infos erhalten Sie in unserem Jazzshop.

Schlagwörter: ,

Dirk Petring

Verfasst von Dirk Petring

Dirk Petring verantwortet u. a. den Produktbereich Jazz und ist gleichzeitig der Allrounder im Pop/Rock/Jazz.

Kommentare sind geschlossen.