Jazz-Highlights im courier 06/2017

7. Juni 2017

Youn Sun Nah: She Moves OnIhre Liebe zum französischen Chanson war für die südkoreanische Sängerin Youn Sun Nah nach eigenen Angaben ausschlaggebend dafür, 1995 die Heimat zu verlassen und nach Paris zu gehen, um dort Jazz und Chanson zu studieren. Zuvor hatte sie sich in ihrem Geburtsland innerhalb kurzer Zeit einen Namen als Musicalkünstlerin gemacht. Der Umzug nach Frankreich sollte sich für die Künstlerin als die richtige Entscheidung erweisen. Nach und nach steigerte sie ihren Bekanntheitsgrad und spielte einige Alben ein. Der internationale Durchbruch gelang ihr jedoch erst, als das deutsche Jazzlabel ACT sie 2009 unter Vertrag nahm. Mittlerweile gehört die Sängerin zu den schillerndsten Jazzkünstlerinnen dieser Zeit. »She Moves On« ist der Titel ihres neuen Albums, das diesmal in New York eingespielt wurde und sich ganz dem Jazz und Folk Nordamerikas widmet. Bitte beachten Sie hierzu unseren Jazzshop.

Schlagwörter: ,

Dirk Petring

Verfasst von Dirk Petring

Dirk Petring verantwortet u. a. den Produktbereich Jazz und ist gleichzeitig der Allrounder im Pop/Rock/Jazz.

Kommentare sind geschlossen.