Richard Wagner: Der Ring des Nibelungen (Georg Solti) - Teil 1 "Das Rheingold" (SACD)

Der Ring des Nibelungen (Georg Solti) - Teil 1 "Das Rheingold" (SACD)
2 Super Audio CDs
SACD (Super Audio CD)

Die SACD verwendet eine höhere digitale Auflösung als die Audio-CD und bietet außerdem die Möglichkeit, Mehrkanalton (Raumklang) zu speichern. Um die Musik in High-End-Qualität genießen zu können, wird ein spezieller SACD-Player benötigt. Dank Hybrid-Funktion sind die meisten in unserem Shop mit "SACD" gekennzeichneten Produkte auch auf herkömmlichen CD-Playern abspielbar. Dann allerdings unterscheidet sich der Sound nicht von einer normalen CD. Bei Abweichungen weisen wir gesondert darauf hin (Non-Hybrid).

Bewertung:

Wir können nicht sicherstellen, dass die Bewertungen von solchen Verbrauchern stammen, die die Ware tatsächlich genutzt oder erworben haben.

Artikel am Lager
EUR 89,99*

Der Artikel Richard Wagner (1813-1883): Der Ring des Nibelungen (Georg Solti) - Teil 1 "Das Rheingold" (SACD) wurde in den Warenkorb gelegt.

Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 89,99.

Zum Warenkorb Weiter einkaufen
  • Tonformat: stereo 24bit/192kHz (Hybrid)
  • Specials: *** Deluxe-Ausgabe in LP-Format. Das umfangreiche Booklet enthält einen Text über das neue HD-Remastering von Decca Classics, eine Werkeinführung, deutsche & englische Libretti und Synopsen, Fotos von den Aufnahmesitzungen, Faksimiles von Soltis und Culshaws Partituren und bislang unveröffentlichte Kuriosa von den Aufnahmen. ***
  • Künstler: Kirsten Flagstad, George London, Set Svanholm, Gustav Neidlinger, Kurt Böhme, Wiener Philharmoniker, Georg Solti
  • Label: Decca, ADD, 1959
  • Bestellnummer: 11040270
  • Erscheinungstermin: 16.12.2022
  • Tracklisting
  • Details
  • Mitwirkende

Disk 1 von 2 (SACD)

Das Rheingold, WWV 86A
  1. 1 Vorspiel (Original Version)
Das Rheingold, WWV 86A (Original Version)
  1. 2 "Weia! Waga! Woge, du Welle!" (Scene I)
  2. 3 "Garstig glatter glitschriger Glimmer!" (Scene I)
  3. 4 "Wallala! Lalaleia! Leialalei!" (Scene I)
  4. 5 "Lugt, Schwestern! Die Weckerin lacht in den Grund" (Scene I)
  5. 6 "Der Welt Erbe Gewänn' ich zu eigen durch dich?" (Scene I)
  6. 7 "Wotan! Gemahl! Erwache!" (Scene II)
  7. 8 Sanft schloß Schlaf dein Aug' (Scene II)
  8. 9 "Zu mir, Freia!" (Scene II)
  9. 10 "Endlich, Loge!" (Scene II)
  10. 11 "Immer ist Undank Loges Lohn!" (Scene II)
  11. 12 Ein Runenzauber zwingt das Gold zum Reif (Scene II)
  12. 13 "Hör', Wotan, der Harrenden Wort!" (Scene II)
  13. 14 Was sinnt nun Wotan so wild? (Scene II)
  14. 15 Auf, Loge, hinab zu mir!...Sc.3 Hehe! Hehe! (Scene II)
Das Rheingold, WWV 86A
  1. 16 Vorspiel (Original Version)
Das Rheingold, WWV 86A (Original Version)
  1. 17 "Weia! Waga! Woge, du Welle!" (Scene I)
  2. 18 "Garstig glatter glitschriger Glimmer!" (Scene I)
  3. 19 "Wallala! Lalaleia! Leialalei!" (Scene I)
  4. 20 "Lugt, Schwestern! Die Weckerin lacht in den Grund" (Scene I)
  5. 21 "Der Welt Erbe Gewänn' ich zu eigen durch dich?" (Scene I)
  6. 22 "Wotan! Gemahl! Erwache!" (Scene II)
  7. 23 Sanft schloß Schlaf dein Aug' (Scene II)
  8. 24 "Zu mir, Freia!" (Scene II)
  9. 25 "Endlich, Loge!" (Scene II)
  10. 26 "Immer ist Undank Loges Lohn!" (Scene II)
  11. 27 Ein Runenzauber zwingt das Gold zum Reif (Scene II)
  12. 28 "Hör', Wotan, der Harrenden Wort!" (Scene II)
  13. 29 Was sinnt nun Wotan so wild? (Scene II)
  14. 30 Auf, Loge, hinab zu mir!...Sc.3 Hehe! Hehe! (Scene II)

Disk 2 von 2 (SACD)

  1. 1 Schau, du Schelm (Scene II)
  2. 2 Nibelheim hier (Scene III)
  3. 3 Nehmt euch in acht! Alberich naht! Mime, Wotan, Alberich, Loge (Scene III)
  4. 4 "Vergeh, frevelnder Gauch!" (Scene III)
  5. 5 Ohe! Ohe! Schreckliche Schlange (Scene III)
  6. 6 Da, Vetter, sitze du fest! (Scene IV)
  7. 7 "Gezahlt hab'ich: nun laßt mich ziehn!" (Scene IV)
  8. 8 "Bin ich nun frei?" (Scene IV)
  9. 9 "Fasolt und Fafner nahen von fern" (Scene IV)
  10. 10 "Gepflanzt sind die Pfähle nach Pfandes Maß" (Scene IV)
  11. 11 Weiche, Wotan, weiche! (Scene IV)
  12. 12 Hört, ihr Riesen! (Scene IV)
  13. 13 Schwüles Gedünst schwebt in der Luft (Scene IV)
  14. 14 Abendlich strahlt der Sonne Auge Wotan (Scene IV)
  15. 15 Rheingold! Rheingold! (Scene IV)
  16. 16 Schau, du Schelm (Scene II)
  17. 17 Nibelheim hier (Scene III)
  18. 18 Nehmt euch in acht! Alberich naht! Mime, Wotan, Alberich, Loge (Scene III)
  19. 19 "Vergeh, frevelnder Gauch!" (Scene III)
  20. 20 Ohe! Ohe! Schreckliche Schlange (Scene III)
  21. 21 Da, Vetter, sitze du fest! (Scene IV)
  22. 22 "Gezahlt hab'ich: nun laßt mich ziehn!" (Scene IV)
  23. 23 "Bin ich nun frei?" (Scene IV)
  24. 24 "Fasolt und Fafner nahen von fern" (Scene IV)
  25. 25 "Gepflanzt sind die Pfähle nach Pfandes Maß" (Scene IV)
  26. 26 Weiche, Wotan, weiche! (Scene IV)
  27. 27 Hört, ihr Riesen! (Scene IV)
  28. 28 Schwüles Gedünst schwebt in der Luft (Scene IV)
  29. 29 Abendlich strahlt der Sonne Auge Wotan (Scene IV)
  30. 30 Rheingold! Rheingold! (Scene IV)