Niklas Trüstedt - Vierzehn ernste Gesänge

Niklas Trüstedt - Vierzehn ernste Gesänge
Mitwirkende: Niklas Trüstedt
CD
CD (Compact Disc)

Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

Bewertung:

Wir können nicht sicherstellen, dass die Bewertungen von solchen Verbrauchern stammen, die die Ware tatsächlich genutzt oder erworben haben.

Nur noch 1 Stück am Lager. Danach versandfertig innerhalb einer Woche (soweit verfügbar beim Lieferanten)
EUR 13,99*

Der Artikel Niklas Trüstedt - Vierzehn ernste Gesänge wurde in den Warenkorb gelegt.

Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 13,99.

Zum Warenkorb Weiter einkaufen
  • Tobias Hume: Humorous Pavin
    +Guillaume de Machaut: Douce dame
    +Andreas Gryphius: Mein sind die Tage nicht
    +Friedrich Wilhelm Marpurg: Lebe, liebe, trinke, lärme
    +Constantin Christian Dedekind: Wir sind ein Traum der Zeiten
    +Johann Sigismund Scholze (Speronter): Alles eilt zum Untergange
    +Anonymus (von Joseph Haydn überliefert): Bonny Barbara Allan
    +Henry Purcell: Strike The Viol
    +Franz Schubert: Der Tod und das Mädchen
    +Johannes Brahms: Denn es gehet dem Menschen wie dem Vieh; O Tod, wie bitter bist du
    +Adam Krieger: Nun sich der Tag geendet hat
    +Niklas Trüstedt: Ach ich
    +Nachspiel
  • Künstler: Niklas Trüstedt (Viola da gamba)
  • Label: Coviello, DDD, 2021
  • Bestellnummer: 11060278
  • Erscheinungstermin: 4.11.2022
  • Tracklisting
  • Mitwirkende

Disk 1 von 1 (CD)

  1. 1 Tobias Hume: Humorous Pavin
  2. 2 Guillaume de Mauchaut: Douce dame
  3. 3 Andreas Gryphius: Mein sind die Tage nicht
  4. 4 Friedrich Wilhelm Marpurg: Lebe, liebe, trinke, lärme
  5. 5 Constantin Christian Dedekind: Wir sind ein Traum der Zeiten
  6. 6 Speronter (Joh. Sieg. Scholze): Alles eilt zum Untergang
  7. 7 Anonymus: Bonny Barbara Allan
  8. 8 Henry Prucell: Strike the Viol
  9. 9 Franz Schubert: Der Tod und das Mädchen
  10. 10 Johannes Brahms: Den es gehet dem Menschen wie dem Vieh
  11. 11 Johannes Brahms: Oh Tod, wie bitter bist du
  12. 12 Adam Krieger: Nun sich der Tag geendet hat
  13. 13 Niklas Trüstedt: Ach ich
  14. 14 Niklas Trüstedt: Nachspiel