Hermann Prey - Die frühen Aufnahmen

Hermann Prey - Die frühen Aufnahmen
CD
CD (Compact Disc)

Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

Bewertung:

Wir können nicht sicherstellen, dass die Bewertungen von solchen Verbrauchern stammen, die die Ware tatsächlich genutzt oder erworben haben.

umgehend lieferbar, Bestand beim Lieferanten vorhanden
EUR 15,99*

Der Artikel Hermann Prey - Die frühen Aufnahmen wurde in den Warenkorb gelegt.

Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 15,99.

Zum Warenkorb Weiter einkaufen
  • Arien & Lieder von Mozart, Rossini, Marschner, Lortzing, Kreutzer, Nessler, Leoncavallo, Humperdinck, Korngold, J. Strauß
  • Künstler: Hermann Prey, Nordwestdeutsche Philharmonie, Philharmonia Orchestra, Wilhelm Schüchter, Otto Ackermann u. a.
  • Label: Preiser, ADD/m, 54-57
  • Bestellnummer: 5915501
  • Erscheinungstermin: 2.11.2009
  • Tracklisting

Disk 1 von 1 (CD)

  1. 1 Die Zauberflöte (The Magic Flute), opera, K. 620: Der Vogelfänger bin ich ja
  2. 2 Die Zauberflöte (The Magic Flute), opera, K. 620: Ein Mädchen oder Weibchen
  3. 3 Così fan tutte, opera, K. 588: Mädchen, so treibt ihr's mit allen
  4. 4 Il barbiere di Siviglia (The Barber of Seville), opera: Ich bin das Faktotum
  5. 5 Hans Heiling, opera, Op. 80: An jenem Tag
  6. 6 Zar und Zimmermann, opera: Sonst speilt ich mit Szepter
  7. 7 Der Wildschütz, opera: Heiterkeit und Fröhlichkeit
  8. 8 Das Nachtlager von Granada, opera: Ein Schütz bin ich
  9. 9 Das Nachtlager von Granada, opera: Die Nacht ist schön
  10. 10 Der Trompeter von Säckingen, opera: Alt-Heidelberg, du feine
  11. 11 Der Trompeter von Säckingen, opera: Möchte in die Ferne schweifen
  12. 12 Der Trompeter von Säckingen, opera: Behüt dich Gott!
  13. 13 Pagliacci, opera: Nedda! Silvio!
  14. 14 Königskinder, opera: Verdorben! Gestorben!
  15. 15 Die tote Stadt (The Dead City), opera, Op. 12: Mein Sehnen, mein Wähnen
  16. 16 Der Zigeunerbaron (The Gypsy Baron), operetta (RV 511): Her die Hand, es muß ja sein