Filter

    Gottfried August Homilius: Lukas-Passion (1775)

    Lukas-Passion (1775)
    CD
    CD (Compact Disc)

    Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

    Bewertung:
    lieferbar innerhalb einer Woche
    (soweit verfügbar beim Lieferanten)
    EUR 19,99*

    Der Artikel Gottfried August Homilius (1714-1785): Lukas-Passion (1775) wurde in den Warenkorb gelegt.

    Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 19,99.

    Zum Warenkorb Weiter einkaufen
    • (In der Bearbeitung von Carl Philipp Emanuel Bach)
    • Künstler: Caroline Weynants, Amelie Renglet, Reinoud van Mechelen, Clint van der Linde, Huub Claessens, Il Fondamento, Paul Dombrecht
    • Label: Passacaille, DDD, 2012
    • Bestellnummer: 9672344
    • Erscheinungstermin: 6.3.2020
    • Tracklisting
    • Details
    • Mitwirkende
    Lukas Passion
    1. 1 Herr, stärke mich, dein Leiden zu bedenken
    2. 2 Und er ging hinaus, nach seiner Gewohnheit
    3. 3 Stärk mich, Herr, durch das Leiden dein
    4. 4 Und er stund auf von dem Gebet
    5. 5 Die Hölle rüstet sich zum Kriege
    6. 6 Sie griffen ihn aber und führeten ihn
    7. 7 Ich erhebe meine Blicke
    8. 8 Ich, ich verleugnete dich oft
    9. 9 Du sollst Trost und Gnade finden
    10. 10 Die Männer aber, die Jesu hielten, verspotteten ihn
    11. 11 Es wird in der Sünder Hände
    12. 12 Er aber sprach zu ihnen
    13. 13 Nun Jünger, geh ich hin
    14. 14 Da sprachen sie alle
    15. 15 Nein, fürwahr, wahrhaftig nein!
    16. 16 Sie aber hielten an und sprachen
    17. 17 Du trägst der Missetäter Lohn
    18. 18 Er aber sprach zum dritten Mal zu ihnen
    19. 19 Umgeben von der Frevler Rotte
    20. 20 Und als sie ihn hinführten, ergriffen sie einen
    21. 21 In stillen Tränen
    22. 22 Es wurden aber auch hingeführet zween andere Übeltater
    23. 23 Vergib auch mir, o Vater, alle Sünde
    24. 24 Und sie teileten seine Kleider
    25. 25 Wenn endlich ich soll treten ein
    26. 26 Und es war um die sechste Stunde
    27. 27 Der Heilige verschied
    28. 28 Wir gingen wie verirrte Schafe
    29. 29 Ich sündigte wie alle meine Väter
    30. 30 Erbarme dich, du Mann der Schmerzen
    31. 31 O Herr, mein Heil, an dessen Blut ich glaube