Andris Nelsons dirigiert die Wiener Philharmoniker

Andris Nelsons dirigiert die Wiener Philharmoniker
Blu-ray Disc
Blu-Ray Disc

Die Blu-Ray wurde als High-Definition-Nachfolger der DVD entwickelt und bietet ihrem Vorläufer gegenüber eine erheblich gesteigerte Datenrate und Speicherkapazität. Auf Blu-Rays können daher Filme mit deutlich besserer Auflösung gespeichert werden und bieten auf entsprechenden Bildschirmen eine enorm hohe Bildqualität. Blu-Ray-Player sind in der Regel abwärtskompatibel zu DVDs, so dass auch diese abgespielt werden können.

Bewertung:

Wir können nicht sicherstellen, dass die Bewertungen von solchen Verbrauchern stammen, die die Ware tatsächlich genutzt oder erworben haben.

umgehend lieferbar, Bestand beim Lieferanten vorhanden
EUR 29,99*

Der Artikel Andris Nelsons dirigiert die Wiener Philharmoniker wurde in den Warenkorb gelegt.

Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 29,99.

Zum Warenkorb Weiter einkaufen
  • Mitschnitt von den Salzburger Festspielen 2018.
    Mahler: Symphonie Nr. 2
    +Zimmermann: Trompetenkonzert "Nobody knows de trouble I see"
  • Laufzeit: 110 Min.
  • Tonformat: stereo / DTS-HD 5.0 MA
  • Bild: 16:9 (NTSC)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch, Koreanisch
  • Künstler: Hakan Hardenberger, Lucy Crowe, Ekaterina Gubanova, Chor des Bayerischen Rundfunks, Wiener Philharmoniker, Andris Nelsons
  • Label: CMajor, 2018
  • FSK ab 0 freigegeben
  • Bestellnummer: 9081913
  • Erscheinungstermin: 30.4.2019
  • Tracklisting
  • Details
  • Mitwirkende

Disk 1 von 1 (Blu-ray Disc)

  1. 1 Vorspann
  2. 2 Bernd Alois Zimmermann: Konzert für Trompete und Orchester C-Dur "Nobody knows de trouble I see"
Sinfonie Nr. 2 c-moll "Auferstehungs-Sinfonie"
  1. 3 Gustav Mahler: 1. Allegro maestoso: Mit durchaus ernstem und feierlichem Ausdruck
  2. 4 Gustav Mahler: 2. Andante moderato: Sehr gemälich
  3. 5 Gustav Mahler: 3. Scherzo: In ruhig fließender Bewegung
  4. 6 Gustav Mahler: 4. Urlicht: Sehr feierlich, aber schlicht
  5. 7 Gustav Mahler: 5. Im Tempo des Scherzo
  1. 8 Abspann