Filter

    Siegfried Matthus: Graf Mirabeau

    Graf Mirabeau
    2 CDs
    CD (Compact Disc)

    Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

    Bewertung:
    umgehend lieferbar, Bestand beim Lieferanten vorhanden
    EUR 14,99*

    Der Artikel Siegfried Matthus (geb. 1934): Graf Mirabeau wurde in den Warenkorb gelegt.

    Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 14,99.

    Zum Warenkorb Weiter einkaufen
    Lieferung pünktlich zum Fest
      • Künstler: Jürgen Freier, Carola Höhn, Peter-Jürgen Schmidt, Yvonn Füssel, Rosemarie Lang, Carola Fischer, Staatskapelle Berlin, Heinz Fricke
      • Label: Berlin, DDD, 89
      • Bestellnummer: 6846051
      • Erscheinungstermin: 4.5.1993
      • Tracklisting
      • Details
      • Mitwirkende

      Disk 1 von 2

      Graf Mirabeau (Oper in 2 Akten) (Gesamtaufnahme)
      1. 1 Eine kühne Hoffnung dämmert schon (1. Akt)
      2. 2 Te Deum laudamus (1. Szene)
      3. 3 Das Neueste aus dem Sitzungssaal lesen Sie hier in unserm Journal
      4. 4 Ich erkläre (2. Szene)
      5. 5 Unser Journal, immer à jour, hier die neueste Gazette
      6. 6 Yet-Lie! Yet-Lie! Mein Tag bricht an! (3. Szene)
      7. 7 Eine Meldung wie noch nie: Die Erstürmung der Bastille!
      8. 8 Hallo, hallo! Graf Mirabeau, glücklich und froh über Ihren Besuch sind wir (4. Szene)
      9. 9 In unserm Journal lesen Sie dies: Unruhen in der Hauptstadt Paris
      10. 10 Die Erklärung der Menschenrechte (5. Szene)
      11. 11 In unserm Journal das Kontra und Pro um des Königs Veto
      12. 12 WIr haben Hunger, wir brauchen Brot (6. Szene)
      13. 13 So kläglich steht es um das Land (7. Szene)
      14. 14 Unsere Zeitung, unser Journal berichtet von einem großen Skandal
      15. 15 Mein Antrag lautet: Kein Mitglied der Versammlung darf Minister werden (8. Szene)
      16. 16 Lafayette besiegelt erbarmungslos die Niederlage Mirabeaus

      Disk 2 von 2

      1. 1 Mein lieber La Marck, das sind die Gesetze des Neides und der Ausschließlichkeit (9. Szene)
      2. 2 Ich frage Sie: Darf die souveräne Nation dem König das Recht belassen... (10. Szene)
      3. 3 Ich gehe fort von Dir, mein lieber Gabriel (11. Szene)
      4. 4 Man spricht von Verrat und Bestechung (12. Szene)
      5. 5 Wer darf entscheiden über Frieden und Krieg?
      6. 6 Herr von Mirabeau, selbst als ich noch glaubte, daß Sie zu meinen Feinden gehörten (13. Szene)
      7. 7 Sie lesen es hier und nicht anderswo: Ein böser Verdacht gegen Mirabeau
      8. 8 Ah, oh! Du prächtiger Mann (2. Akt, 1. Szene)
      9. 9 "Mirabeau gerettet und am Leben"
      10. 10 Quella fiamma che m'accende (2. Szene)
      11. 11 Frankreich traf ein schweres Leid
      12. 12 Requiem aeternam (3. Szene)
      13. 13 Drei Jahre ruhte im Pantheon Mirabeau
      14. 14 O MIrabeau, , mit deinen zwielicht'gen Taten hast du uns schmählich verraten (4. Szene)