Detailinformationen

  • Künstler: Theresa Holzhauser, Flavio Ferri-Benedetti, Valer Barna-Sabadus, Magdalena Hinterdobler, Hofkapelle München, Michael Hofstetter
  • Label: Naxos, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 2823665
  • Erscheinungstermin: 28.1.2013

Produktinfo

Der König der italienischen Oper des 18. Jahrhunderts stammte nicht aus Neapel oder Bologna, nicht aus Venedig oder Parma – Johann Adolph Hasse wurde 1699 in Bergedorf bei Hamburg geboren. Doch wurde aus ihm als Hofkomponist bei August dem Starken der „göttliche Sachse“ oder „il divino sassone“, wie die Italiener den weit über die Grenzen Dresdens hinaus bekannten Hasse nannten. Seine Umsetzung des ersten Opera seria-Librettos von Metastasio „Didone abbandonata“ ist nicht nur ein Musterbeispiel des Genres, sondern spiegelt die Kongenialität von Dichter und Musiker wider, die von ihren Zeitgenossen als Koryphäen ihres jeweiligen Faches angesehen wurden.

Die vorliegende Live-Produktion vom Frühjahr 2011 mit der Hofkapelle München unter der Leitung von Michael Hofstetter bringt auch den jungen Counter Valer Barna-Sabadus in der Rolle des Iarba zu Gehör.

Mittlerweile gilt Barna-Sabadus als einer der vielversprechendsten jungen Counter-Tenöre und hat einen Teil des Repertoires aus „Didone abbandonata“ auf seiner ersten Solo-CD „Hasse reloaded“ eingesungen, die ihm von der Kritik das allerhöchste Lob einbrachte.

Pressestimmen

,,Ihrem üppigen Mezzosopran gewinnt sie (Holzhauser) eine feine Ausdruckspalette ab, von der stolzen, leidenschaftlichen Auftrittsarie der Didone bis hin zu ihrem verzweifelten ,,Ah, che dissi, infelice" - ... (...) Schon auf seiner ,,Hasse Reloaded" betitelten CD ... hat der junge rumänische Countertenor Valer Barna-Sabadus bewiesen, wie mühelos er die vier halsbrecherischsten Koloraturarien des afrikanischen Königs Iarba (Iarbas) meistert. Diesen grandiosen Erfolg kann er hier, wenn er die Arien live mit den dazugehörigen Rezitativen singt, wiederholen und sogar noch steigern." (DAS OPERNGLAS, 3 / 2013)
  • Tracklisting
  • Details
  • Mitwirkende

Disk 1 von 3

Didone abbandonata (Oper in 3 Akten) (Gesamtaufnahme)

  1. 1 Sinfonia
  2. 2 No principessa - Che a te non pensi - Parte così (1. Akt)
  3. 3 Dirò che fida sei - Didone, il re de' Mori
  4. 4 Son regina e sono amante - Araspe, alla vendetta
  5. 5 Tu mi scorgi al gran disegno - Già tel dissi, o Selene - Stranier, dimmi; chi sei?
  6. 6 Quando saprai chi sono sì fiero non sarai - Non partirà se pria - Non è più tempo - Ecco il rival - Siam traditi
  7. 7 Tu mi disarmi il fianco - Enea, salvo già sei dalla crudel ferita
  8. 8 Non ha ragione, ingrato, un core abbandonato da chi giuro gli fé?
  9. 9 A le mie amorose folie - Se resto sul lido

Disk 2 von 3

  1. 1 Indegno, t'offerisci al mio sdegno e non paventi! - Chi sciolse (2. Akt)
  2. 2 Leon, ch'errando vada - Ah contro Enea v'è qualche frode ordita
  3. 3 Ogni amator suppone - Tu dici ch'io non speri
  4. 4 L'augeletto in lacci stretto perché mai cantar si ascolta? - Già so che si nasconde - Come! Ancor non partisti?
  5. 5 Ah! Non lasciarmi, no

Disk 3 von 3

  1. 1 Fra il dovere e l'affetto - Risparmia al tuo gran core
  2. 2 Vedi nel mio perdono, perfido traditor - Tanto ardir nella reggia?
  3. 3 Tacerò, se tu lo brami - Ah generoso Enea
  4. 4 Veggio la sponda, sospiro il lido - Ad ascoltar di nuovo i rimpoveri tuoi vengo - Didone, a che mi chiedi? - Senti
  5. 5 Chiamami pur così - E pure in mezzo all'ire
  6. 6 Va lusingando amore il credulo mio core
  7. 7 Già da Iarba in difesa - Non son contento (3. Akt)
  8. 8 Quando l'onda che nasce dal monte - Addio Selene
  9. 9 A trionfar mi chiama un bel desio d'onore - O dio, germana! - Araspe in queste soglie!
  10. 10 Già si desta la tempesta - Fuggi, o regina
  11. 11 Ombra cara, ombra tradita - Fermati
  12. 12 Cadrà fra poco in cenere il suo nascente impero - Numi, onde l'ira in sen tutta mi piomba - A che dissi, infelice!

EUR 18,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)