Filter

    Carl Maria von Weber: Der Freischütz

    Der Freischütz
    2 CDs
    CD (Compact Disc)

    Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

    Bewertung:
    Derzeit nicht erhältlich.
    Lassen Sie sich über unseren eCourier benachrichtigen, falls das Produkt bestellt werden kann.
      • Künstler: Elfride Trötschel, Irma Beilke, Bernd Aldenhoff, Werner Faulhaber, Karl Paul, Staatskapelle Dresden, Rudolf Kempe
      • Label: Line, AAD/m/LA, 49
      • Erscheinungstermin: 25.6.2001
      • Tracklisting
      • Details
      • Mitwirkende

      Disk 1 von 2

      Der Freischütz (Romantische Oper in 3 Akten) (Gesamtaufnahme)
      1. 1 Ouvertüre
      2. 2 Viktoria! Der Meister soll leben! (1. Akt)
      3. 3 Bauernmarsch
      4. 4 Schau der Herr mich an als König
      5. 5 Oh, diese Sonne
      6. 6 Mein Sohn, nur Mut
      7. 7 Walzer
      8. 8 Nein, länger trag ich nicht die Qualen
      9. 9 Jetzt ist fwohl ihr Fenster offen
      10. 10 Dialog
      11. 11 Hier im ird'schen Jammertal
      12. 12 Dialog
      13. 13 Schweig, schweig, damit dich niemand warnt!
      14. 14 Schelm, halt fest! (2. Akt)
      15. 15 Kommt ein schlanker Bursch gegangen
      16. 16 Wie nahte mir der Schlummer
      17. 17 Leise, leise, fromme Weise
      18. 18 Doch wie? Täuscht mich nicht mein Ohr?
      19. 19 Dialog
      20. 20 Wie? Was? Entsetzen!

      Disk 2 von 2

      1. 1 Die Wolfsschlucht
      2. 2 Was rufst du?
      3. 3 Trefflich bedient!
      4. 4 Schütze, der im Dunkeln wacht
      5. 5 Entr'acte (3. Akt)
      6. 6 Und ob die Wolke sie verhülle
      7. 7 Einst träumte meine sel'gen Base
      8. 8 Trübe Augen, Liebchen, taugen
      9. 9 Wir winden dir den Jungfernkranz
      10. 10 Da bin ich wieder, und mit dem Kranz
      11. 11 Was gleicht wohl auf Erden
      12. 12 Genug der Freuden des Mahles
      13. 13 Schaut, o schaut
      14. 14 Nur du kannst dieses Rätsel lösen
      15. 15 Wer legt auf ihn so strengen Bann
      16. 16 Doch sonst stets rein und bieder war