Filter

    Anton Schweitzer: Alceste

    Alceste
    2 CDs
    CD (Compact Disc)

    Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

    Bewertung:
    Nur noch 1 Stück am Lager. Danach versandfertig innerhalb einer Woche (soweit verfügbar beim Lieferanten)
    -46%
    EUR 27,99**
    EUR 14,99*

    Der Artikel Anton Schweitzer (1735-1787): Alceste wurde in den Warenkorb gelegt.

    Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 14,99.

    Zum Warenkorb Weiter einkaufen
      • Künstler: Simone Schneider, Cyndia Sieden, Christoph Genz, Josef Wagner, Concerto Köln, Michael Hofstetter
      • Label: Berlin, DDD, 2007
      • Bestellnummer: 9241123
      • Erscheinungstermin: 30.1.2008
      • Tracklisting
      • Details
      • Mitwirkende

      Disk 1 von 2

      Alceste (Singspiel)
      1. 1 Ouvertüre
      2. 2 Er ist gekommen, der Bote
      3. 3 Zwischen Angst und zwischen Hoffen
      4. 4 Parthenia, wag ich's
      5. 5 Ihr Götter der Hölle
      6. 6 O Götter, höret nicht
      7. 7 Parthenia! Admet! - Wo seid ihr?
      8. 8 Wo ist sie, daß ich diese Freude
      9. 9 Wem dank ich dies Leben
      10. 10 Unglücklicher! Du überlässest dich der Freude?
      11. 11 Hätt' ich für sein schönes Leben
      12. 12 Zu lang', Alceste, ließ ich dich in einem Irrthum
      13. 13 Weine nicht, du meines Herzens Abgott!
      14. 14 Sie stirbt, o Gott!
      15. 15 Sie stirbt, ihr Götter!
      16. 16 Die Sonne neigt sich
      17. 17 O du, für die ich weicher Ruh
      18. 18 Doch was bedeutet diese tiefe unzeit'ge Stille?
      19. 19 Er flucht dem Tageslicht in seinem Schmerz

      Disk 2 von 2

      1. 1 Es ist beschlossen
      2. 2 Freund, zweifle nicht!
      3. 3 O, der ist nicht vom Schicksal ganz verlassen
      4. 4 O Jugendzeit, o goldne Wonnetage der Liebe
      5. 5 O flieh, geliebter Schatten, fliehe!
      6. 6 Admet, der Gram erschöpft dich
      7. 7 Unglücklicher, was hilft es dir
      8. 8 Bemühe dich nicht länger meinen Tränen
      9. 9 Ihr heiligen unnennbaren Mächte
      10. 10 Wie? Seh ich oder blendet mich der Schein
      11. 11 Ihr sollt' ich untreu werden können?
      12. 12 Alkmenens Sohn, bei den Göttern
      13. 13 Allmächt'ge Götter! Was seh ich?
      14. 14 Ach! Wie selig war ich!
      15. 15 Still! Ich hör Admetens Tritte
      16. 16 O! Ihr Mächte des Olympus!
      17. 17 Schon wandelt ich im Chor der schönen Seelen