Detailinformationen

+Lux Aeterna;Mosaics

  • Künstler: Seattle SO, Gerard Schwarz
  • Label: Naxos, DDD, 1988-1994
  • Bestellnummer: 1477080
  • Erscheinungstermin: 31.10.2011
  1. 1 Symphony No. 2, Op. 30, "Romantic": I. Adagio - Allegro moderato Start
  2. 2 Symphony No. 2, Op. 30, "Romantic": II. Andante con tenerezza Start
  3. 3 Symphony No. 2, Op. 30, "romantic": Iii. Allegro Con Brio Start
  4. 4 Lux aeterna, Op. 24 Start
  5. 5 Mosaics Start

Produktinfo

Seinen Vorsatz, eine Musik zu schreiben, die „jung im Geiste, lyrisch und romantisch im Temperament“ sein sollte, wurde der Komponist Howard Hanson 1930 mit der Fertigstellung seiner leidenschaftlichen Sinfonie Nr. 2 vollauf gerecht. Dieses Werk, das wohl – nicht zuletzt durch die Verwendung im Film „Alien“ – sein bekanntestes und beliebtestes ist, erinnert mit seinen Hornfanfaren und den kraftvollen, dennoch lyrischen Streichersatz häufig an Sibelius. Hanson, der Sohn schwedischer Einwanderer, hat diesen Bezug zu seiner nordeuropäischen Herkunft und der damit verbundenen Musiktradition nie ganz aus den Augen verloren.

Gerhard Schwarz, der für Naxos zahlreiche vielbeachtete und hochgelobte CDs eingespielt hat, führt den Zuhörer in Hansons „Romantischer“ mit einem erstaunlichen Gefühl für allmähliche Steigerungen von einer musikalischen Auflösung zur nächsten, und erweckt damit eine immer größer werdende Erwartungshaltung.



Symphony No. 2 ‘Romantic’ (1930)
I. Adagio – Allegro moderato
II. Andante con tenerezza
III. Allegro con brio

Lux Aeterna (1923)*

Mosaics (1958)

*Susan Gulkis Assadi, viola obbligato
Seattle Symphony
Gerard Schwarz, conductor

Recorded at Seattle Opera House, Seattle, WA, on 26th May, 1988 on 6th and 7th June, 1994 and on 18th and 19th May, 1992

EUR 7,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)