Kein Mensch ist illegal: Solidarität und Freiheit für Menschen auf der Flucht

Refugees welcome!

Über 60 Millionen Flüchtlinge gibt es zurzeit weltweit. Die Zahl steigt mit jedem Tag. Menschen fliehen vor Krieg und Verfolgung, verlassen schweren Herzens ihre Heimat und suchen Schutz in anderen Ländern – auch in Deutschland.

Um diese Menschen zu unterstützen, entstand die Idee eines Samplers, dessen Erlös komplett zugunsten der Flüchtlingshilfe geht – ein musikalisches Statement für Solidarität und Freiheit für Menschen auf der Flucht. Die Idee fand Anklang bei einigen der größten Musiker Deutschlands und wurde jetzt mit »Kein Mensch ist illegal« umgesetzt.

Kein Mensch ist illegal: Solidarität und Freiheit für Menschen auf der Flucht
2 CDs
CD (Compact Disc)

Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

Bewertung:
umgehend lieferbar, Bestand beim Lieferanten vorhanden
EUR 17,99*

Der Artikel Kein Mensch ist illegal: Solidarität und Freiheit für Menschen auf der Flucht wurde in den Warenkorb gelegt.

Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 17,99.

Zum Warenkorb Weiter einkaufen
Portofrei innerhalb Deutschlands
  • Label: Unter Schafen, 2015
  • Bestellnummer: 8314494
  • Erscheinungstermin: 23.10.2015
  • Tracklisting

Disk 1 von 2

  1. 1 Isolation Berlin: Alles Grau
  2. 2 Farin Urlaub: Welche Krise?
  3. 3 Kraftklub: Schüsse in die Luft
  4. 4 K.I.Z.: Hurra die Welt geht unter [feat. Henning May]
  5. 5 Love A: 100.000 Stühle leer
  6. 6 Madsen: Sirenen
  7. 7 Thees Uhlmann: Im Sommer nach dem Krieg
  8. 8 Turbostaat: Tut es doch weh
  9. 9 Vierkanttretlager: Krieg & Krieg
  10. 10 Donots: Dann ohne mich
  11. 11 Casper: Hinterland
  12. 12 OK Kid: Stadt ohne Meer
  13. 13 Mikrokosmos23: Reisegäste
  14. 14 Findus: Hafenklang
  15. 15 Astairre: 1984
  16. 16 Von Brücken: Blendgranaten
  17. 17 Trümmer: Wo ist die Euphorie?
  18. 18 Ton Steine Scherben: Durch die Wüste

Disk 2 von 2

  1. 1 AnnenMayKantereit: Jeden Morgen
  2. 2 Niels Frevert: Das mit dem Glücklichsein ist relativ
  3. 3 Marcus Wiebusch: Jede Zeit hat ihre Pest
  4. 4 Frittenbude: Die Möglichkeit eines Lamas
  5. 5 Marteria: Welt der Wunder
  6. 6 Jan Delay: Sie kann nicht tanzen
  7. 7 Tocotronic: Prolog
  8. 8 Boxhamsters: Erdstern
  9. 9 Fiva: Das Beste ist noch nicht vorbei
  10. 10 Deichkind: Denken Sie groß
  11. 11 U3000: Wir haben euch belogen
  12. 12 Schrottgrenze: Zeitmaschinen
  13. 13 Pascow: Zeit des Erwachens
  14. 14 Kante: Morgensonne
  15. 15 Gloria: Schwaches Gift
  16. 16 Der Ringer: Das Kind deiner Zeit
  17. 17 Die Goldenen Zitronen: Flimmern
  18. 18 Herbert Grönemeyer: Feuerlicht