Das Deutsche Chanson und seine Geschichte(n), 100 Jahre Brettlkunst, Teil 4

Das Deutsche Chanson und seine Geschichte(n), 100 Jahre Brettlkunst, Teil 4
3 CDs
CD (Compact Disc)

Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

Bewertung:

Wir können nicht sicherstellen, dass die Bewertungen von solchen Verbrauchern stammen, die die Ware tatsächlich genutzt oder erworben haben.

lieferbar innerhalb 1-2 Wochen
(soweit verfügbar beim Lieferanten)
EUR 36,99*

Der Artikel Das Deutsche Chanson und seine Geschichte(n), 100 Jahre Brettlkunst, Teil 4 wurde in den Warenkorb gelegt.

Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 36,99.

Zum Warenkorb Weiter einkaufen
    • Label: Bear Family
    • Bestellnummer: 2395099
    • Erscheinungstermin: 1.7.2013
    • Tracklisting
    • Mitwirkende

    Disk 1 von 3 (CD)

    1. 1 Adamo: Gestatten Sie, Monsieur?
    2. 2 So ist Paris
    3. 3 Gilbert Bécaud: Nathalie
    4. 4 Marcel Adam: Die Mittwoch-Nachmittage
    5. 5 Franz Hohler: Schweizer sein
    6. 6 Elsie Attenhofer: Die Vogelscheuche
    7. 7 Hazy Osterwald: Der Fahrstuhl nach oben ist besetzt
    8. 8 Lys Assia: O mein Papa
    9. 9 Stephan Eicher: In Wolken
    10. 10 Ernst Stankovski: Geh' zu den Gauklern
    11. 11 Werner Schneyder: So schön gereimt
    12. 12 Wehle, Peter & Philipp, Gunther: Chanson existentialiste
    13. 13 Wolfgang Ambros: De best'n Liada
    14. 14 Stefanie Werger: Steh grod
    15. 15 Erika Pluhar: Ich bin doch eine blöde Kuh
    16. 16 Peter Horton: Wenn du nichts hast als die Liebe
    17. 17 Tom Haydn: Ich hasse es wenn's Frühling wird
    18. 18 Pirron & Knapp: Camping
    19. 19 Gerhard Bronner: Bielefeld
    20. 20 Georg Kreisler: Frühlingslied Tauben vergiften
    21. 21 Topsy Küppers: Geben Sie Acht!
    22. 22 Cissy Kraner: Der Novak lässt mich nicht verkommen
    23. 23 Marianne Mendt: Der Ruhm
    24. 24 Georg Danzer: Sex Appeal
    25. 25 Ludwig Hirsch: Nicht küssen

    Disk 2 von 3 (CD)

    1. 1 Element Of Crime: Weißes Papier
    2. 2 Rosenstolz: Viel zu kalt
    3. 3 Ganz Schön Feist: Du willst immer nur f*****
    4. 4 Lars Reichow: Dunkel muss es sein
    5. 5 Ekkes Frank: Du lässt Dich geh'n, ach
    6. 6 Frank Lüdecke: Unter den Linden
    7. 7 Pigor & Eichhorn: Mecklenburg-Vorpommern
    8. 8 Puhdys: Was bleibt live
    9. 9 Gerhard + Seilschaft Gundermann: Ich mache meinen Frieden
    10. 10 Dee, Georgette & Truck, Terry: Als ob
    11. 11 Rainer Bielfeldt: "Willi"
    12. 12 Tim Fischer (Jazz): Rinnsteinprinzessin
    13. 13 Evelin Förster: Bekenntnis einer Chansonette
    14. 14 Comedian Harmonists: Der Onkel Bumba aus Kalumba
    15. 15 Thomas Nicolai: Der schnelle Adelbert
    16. 16 Popette Betancor: Tauben grillen
    17. 17 Jürgen von Manger: Bottroper Bier
    18. 18 Hildegard Knef: Siebzehn Millimeter fehlen mir zum Glück
    19. 19 Irmgard Knef: Ich bin nicht die Hilde
    20. 20 Die Alten Schachteln: Mainzer Spezialitäten
    21. 21 Alix Dudel: Senil am Nil
    22. 22 Martin Herrmann: Idealpartner
    23. 23 Helge Schneider: Und da stehen sie wieder in Zweierreihen vor der Pommesbude und warten auf das, was ihnen gebührt

    Disk 3 von 3 (CD)

    1. 1 Jan Delay: Plastik
    2. 2 Wir sind Helden: Guten Tag
    3. 3 Kitty Hoff: Rauschen
    4. 4 Tanja Ries: Wenn ich mich verliere
    5. 5 Queen Bee: Ich kann mir nicht helfen, ich finde mich schön
    6. 6 Nessi Tausendschön: Eisprung
    7. 7 Sven Ratzke: Deutsches Sexappeal
    8. 8 Ulrich Tukur: Fox macabre
    9. 9 Sebastian Krämer: Die U-Bahnhöfe von Berlin
    10. 10 Frank Golischewski: Kleine a-moll Gedanken
    11. 11 Adrian Ils: Ich wär so gern dein Privatpatient
    12. 12 Faltsch Wagoni: Die Würde - ein Täten
    13. 13 Tina Teubner: Beschimpfungsduett
    14. 14 Malediva: Das Glück der schwulen Pärchen
    15. 15 Herrchens Frauchen: Die drei kleinen Worte
    16. 16 Barbara Schöneberger: Männer muss man loben
    17. 17 Gunter Gabriel: Ich schlaf nicht gern allein ein
    18. 18 Annamateur: Um nicht allein zu sein
    19. 19 Silly: Warum ich
    20. 20 Ich und Ich: Universum
    21. 21 Götz Alsmann: Küss mich tatarisches Mädchen
    22. 22 Cora Frost: Ljuba, ach Ljuba, was machst du im Kohl
    23. 23 Rainald Grebe: 1968
    24. 24 Klaus Lage Band: Ermutigung
    25. 25 Maybebop: Der Mond ist aufgegangen