Detailinformationen

  • Label: PhotoFinish, 2011
  • Bestellnummer: 4967465
  • Erscheinungstermin: 14.3.2011

Produktinfo

Gutinformierte ahnten es seit rund zwei Jahren, dass der Rockwelt in absehbarer Zeit ein neues Album der Post-Hardcoreler und Melodie-Giganten Rival Schools ins Haus steht. Nun ist es endlich soweit: Knappe acht Jahre nach ihrem wegweisenden Debüt erscheint nun mit „Pedals“ der zweite Longplayer der New Yorker Rival Schools. Mit ihrer Vorabsingle „Wring It Out“ veröffentlicht die Band um Frontmann Walter Schreifels nach „Shot After Shot“ ihr zweites offizielles Lebenszeichen nach der Wiedervereinigung!

Walter Schreifels - ein Name, der aus der Punk- und Hardcoreszene schon lange nicht mehr weg zu denken ist: Ob durch das Schaffen in legendären Hardcorebands wie den Gorilla Biscuits oder Youth Of Today, seine bahnbrechende Pionierarbeit in Sachen Posthardcore mit Quicksand oder sein musikalisches Oeuvre mit den Britpop-beeinflussten Walking Concert oder in der Kultband Rival Schools – Schreifels hat seit jeher unter Beweis gestellt, einer der talentiertesten und vielseitigsten Songwriter seiner Generation zu sein und meldet sich nun mit einer der wohl außergewöhnlichsten Rockbands der letzten Dekade in neu gewonnener Stärke zurück. „Wring It Out“ vereint alle Qualitäten und Soundtrademarks, die schon seit jeher einen klassischen River Schools-Song ausgemacht haben: Die markante Gitarrenarbeit von Ian Love, den spielerisch-treibenden Groove von Drummer Sammy Siegler und Bassist Coche Tolmann, und nicht zuletzt Schreifels` unvergleichlichen Gesang mit diesem ganz besonderen Eastcoast-Weltschmerzfeeling. Mit anderen Worten: Ein Comeback nach Maß, als hätte es die endlos lange Pause niemals gegeben!

Dabei waren die Mitglieder in der Zwischenzeit alles andere als untätig. Schreifels veröffentlichte erst kürzlich ein zweites Soloalbum; Tolman spielte mit Gavin Rossdale bei Institute und widmete sich erfolgreich seiner Farmer-Tätigkeit; Siegler trommelte bei einer Vielzahl von Bands (zuletzt auf dem neuen Limp Bizkit-Album) und gründete mit Schreifels das Indielabel Some Records. Und Ian Love, der bärtige Mad Professor cooler Indie-Grandezza, produzierte in seinem New Yorker Studio eine Vielzahl von Bands und Künstlern, darunter auch sein hinreißendes eigenes Album.

So lag es nahe, dass auch „Wring It Out“ in Loves Studio und unter seiner Ägide entstand. Und zwar „unter dem Vorsatz, der Band eine neue Identität und Bestimmung zu schenken”, so Walter Schreifels. „Ich bin glücklich darüber, dass wir uns mit so viel positiv aufgeladener Energie zurückmelden und die Herausforderung eines neuen Albums angenommen haben – wir befinden uns auf einem neuen kreativen Kurs!”

Rezensionen


,, ... elegischer, der großen Melodie nie abgeneigter College Rock, der immer dann am besten wird, wenn er auf Kraftmeierei verzichtet..." (audio, 05 / 2011)

,,Und nach nur 34 Minuten und 36 Sekunden weiß man, was Pedals so großartig macht: Dies ist womöglich das erste Hardcore, Album, das nicht daran zerbricht, dass wir es hier nun auch mit Classic Rock zu tun haben." (musikexpress, 05 / 2011)
  • Tracklisting
  • Mitwirkende
  1. 1 Wring It Out
  2. 2 69 Guns
  3. 3 Eyes Wide Open
  4. 4 Choose Your Adventure
  5. 5 Racing To Red Lights
  6. 6 Shot After Shot
  7. 7 A Parts For B Actors
  8. 8 Big Waves
  9. 9 Small Doses
  10. 10 The Ghost Is Out There

EUR 18,99

EUR 17,99*

lieferbar innerhalb 1-2 Wochen
(soweit verfügbar beim Lieferanten)