Detailinformationen

+ John McLean u.a.
* digitally remastered / * HDCD - High Definition CD

Produktinfo

Café Blue war seit der Erstveröffentlichung im Jahre 1994 eine der Vorführscheiben bei HiFi Händlern. Diese Kollektion von Songs bietet die von Patricia Barber bekannte Atmosphäre, mit geisterhafter Stimme, cleveren Texten und ungewohnten Arrangements der Songs von Bobbie Gentry, Miles Davis, Luis Bonfa und Frank Loesser.

   Patricia Barber, die sowohl eine hervorragende Keyboarderin, als auch eine hochbegabte Sängerin ist, schrieb etwa die Hälfte der Titel dieses Albums selbst. Ihre dunkel timbrierte Stimme und die insgesamt esoterisch angehauchte Titelauswahl erschliessen sich nicht sofort. Haben Sie etwas Geduld und beim zweiten, dritten Mal eröffnen sich dann die gedankenanregenden Inhalte und die düstere Atmosphäre der Scheibe. Die Musik reicht im Stil von anspruchsvollem Pop, zur Avantgarde und sogar Minimalismus, ohne in eine bestimmte Kategorie hinein zu passen. Die Barber gibt Titeln wie "The Thrill is Gone", "Ode to Billy John" und auch "A Taste of Honey" eine neue Seite und ihr Gesang verfolgt einen buchstäblich. Ein interessanter Pluspunkt zu dieser ungewöhnlichen Musik ist Gitarrist John McLean.

Die hier vorliegende Variante ist ein vom ursprünglichen Toningenieur Jim Anderson im Auftrag von Premonition Records neu abgemsicht worden und erscheint als 24-Karat-Gold CD mit HDCD Codierung. Diese Variante ist auf der reinen CD-Spur deutlich wärmer und angenehmer als alle vorherigen Varianten.

Musiker:

Patricia Barber - vocals, piano
Michael Arnopol - bass
John McLean - guitars
Mark Walker - drums, percussion, body parts
  • Tracklisting
  • Mitwirkende
  1. 1 What A Shame
  2. 2 Mourning Grace
  3. 3 The Thrill Is Gone
  4. 4 Romanesque
  5. 5 Yellow Car Iii
  6. 6 Wood Is a Pleasant Thing to Think About
  7. 7 Inch Worm
  8. 8 Ode To Billie Joe
  9. 9 Too Rich for My Blood
  10. 10 A Taste of Honey
  11. 11 Nardis
  12. 12 Manha de Carnaval

Derzeit nicht erhältlich