Filter

    Franz Schreker: Das Spielwerk und die Prinzessin

    Das Spielwerk und die Prinzessin
    2 CDs
    CD (Compact Disc)

    Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

    Bewertung:
    Artikel am Lager
    EUR 14,99*

    Der Artikel Franz Schreker (1878-1934): Das Spielwerk und die Prinzessin wurde in den Warenkorb gelegt.

    Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 14,99.

    Zum Warenkorb Weiter einkaufen
      • Künstler: Thomas Johannes Mayer, Julia Henning, Hans-Jürgen Schöpflin, Matthias Klein, Anne-Carolyn Schlüter, Hans Georg Ahrens, Bernd Gebhardt, Jörg Sabrowski, Jakob Zethner, Paul McNamara, Martin Fleitmann, Kieler Opernchor, Kinderchor Kiel, Philharmonisches Orchester Kiel, Ulrich Windfuhr
      • Label: CPO, DDD, 03
      • Bestellnummer: 7173165
      • Erscheinungstermin: 3.6.2003
      • Tracklisting
      • Details
      • Mitwirkende

      Disk 1 von 2

      Das Spielwerk und die Prinzessin (Oper in 2 Akten) (Gesamtaufnahme)
      1. 1 Vorspiel: Seht ihr das Licht?
      2. 2 Zwischenspiel
      3. 3 He, Alter! Florian! Meister! (1. Akt)
      4. 4 Hier findet ihr nicht, Freund, was ihr sucht'.
      5. 5 Spielwerk 1
      6. 6 Glück auf, mein Bursch
      7. 7 Ja, Freund, ihr habt Glück
      8. 8 Tu's, tu's, flieh', Bursch
      9. 9 Sie muß schön sein
      10. 10 Ich will heut' abend viel Lichter seh'n
      11. 11 Wolf, bist du da?
      12. 12 Es wird trüb und trüber

      Disk 2 von 2

      1. 1 Des Burschen Traum in der Hütte des Meisters Florian
      2. 2 Einleitung (2. Akt)
      3. 3 Fest hab' ich geschlafen
      4. 4 Spielwerk 2
      5. 5 Ah! Wie gräßlich!
      6. 6 Wenn Fackeln sprüh'n und Flammen loh'n
      7. 7 Was schleppt ihr den Toten da vor das Haus?
      8. 8 Ein sauberes Fest!
      9. 9 Zwischenspiel
      10. 10 Wir sind voll Sehnen
      11. 11 Ein Hexensabbath!
      12. 12 Bürger, hört! Die Prinzessin ist schuldlos!
      13. 13 Tod der Prinzessin!
      14. 14 He, doch! Was ist das für grobe Manier!
      15. 15 Wir ziehn ins Blaue an hellen Tagen
      16. 16 Doch kommt des Morgens eisig Erwachen