Michal Gondko - Mortua dulce cano

Michal Gondko - Mortua dulce cano
Ein Florilegium von Lautenmusik der Spätrenaissance
Mitwirkende: Michal Gondko
CD
CD (Compact Disc)

Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

Bewertung:

Wir können nicht sicherstellen, dass die Bewertungen von solchen Verbrauchern stammen, die die Ware tatsächlich genutzt oder erworben haben.

Artikel am Lager
EUR 19,99*

Der Artikel Michal Gondko - Mortua dulce cano wurde in den Warenkorb gelegt.

Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 19,99.

Zum Warenkorb Weiter einkaufen
Verlängerter Rückgabezeitraum bis 31. Januar 2023
Alle zur Rückgabe berechtigten Produkte, die zwischen dem 1. bis 31. Dezember 2022 gekauft wurden, können bis zum 31. Januar 2023 zurückgegeben werden.
Lieferung pünktlich zum Fest
  • Giulio Cesare Barbetta: Padona Ottava, Deta Zo per la Brena
    +Anonymus: Ricercata; Currentes; Ballo polacho; Es seind doch selig alle die; Jungfrau von schön gestalt; Tantz des Graffen von Manßfeldt / Proportio; Allemandt a Globe; Toys
    +Vincenzo Galilei: Calliope
    +Lorenzino Tracetti: Präludium
    +Simona Molinaro: Saltarello
    +Giovanni Battista Domenicho: Bergamasco
    +Kasper Sielicki: Praeambulum
    +Jacob Reys: Courante
    +Diomedes Cato: Fantasia
    +Valentin Bakfark: Pass' e mezo detto l'ongaro
    +Nicolas Rans: Branles
    +Matthaeus Reymann: Galliarda
    +Johannes Spalkaiber: Praeambulum
    +Benedictus de Drusina: Fantasia
    +John Hoskins: Präludium
    +Baruch Bulman: A Paven
    +Alfonso Ferrabosco: A Galliard
    +R(obert?) Askue: A Gigg
    +John Whitfield: The English Huntsuppe
  • Künstler: Michal Gondko (Presbyter-Laute 1595)
  • Label: Ramee, DDD, 2021
  • Bestellnummer: 10837702
  • Erscheinungstermin: 4.3.2022
  • Tracklisting
  • Mitwirkende

Disk 1 von 1 (CD)

  1. 1 Giulio Cesare Barbetta: Padoana Ottava, Deta Zo per la Brenta
  2. 2 Anonymous: Ricercata
  3. 3 Vincenzo Galilei: Calliope
  4. 4 Lorenzino Tracetti: Praeludium
  5. 5 Simone Molinaro: Saltarello
  6. 6 Anonymous: Currentes
  7. 7 Giovanni Battista Domenicho: Bergamasco
  8. 8 Kasper Sielicki: Praeambulum
  9. 9 Anonymous: Ballo polacho
  10. 10 Jacob Reys dit Le Polonois: Courante
  11. 11 Anonymous: Gagliarda polacha
  12. 12 Diomedes Cato: Fantasia
  13. 13 Valentin Bakfark: Pass' e mezo detto L'ongaro
  14. 14 Nicolas de Rans: Branles
  15. 15 Anonymous: Es seind doch selig alle die
  16. 16 Matthias Reymann: Galliarda
  17. 17 Johannes Spalkaiber: Praeambulum
  18. 18 Anonymous: Jungfrau von schön gestalt
  19. 19 Benedictus de Drusina: Fantasia
  20. 20 Anonymous: Tantz des Graffen von Manßfeldt / Proportio
  21. 21 John Hoskins: Praeludium / A Gailliarde
  22. 22 Anonymous; John Coprario: Allemandt à Globe / Jigge of Cooper
  23. 23 Barick Bulman: A Paven
  24. 24 Alfonso Ferrabosco I: A Galliard
  25. 25 Robert Askue: A Gigg
  26. 26 John Whitfield: The English Huntsuppe
  27. 27 Anonymous: Toys