Filter

    Alexander Asteriades: Variationen für Klaviertrio

    Variationen für Klaviertrio
    über Motive aus dem Buch Hiob
    CD
    CD (Compact Disc)

    Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

    Bewertung:
    lieferbar innerhalb 1-2 Wochen
    (soweit verfügbar beim Lieferanten)
    EUR 19,99*

    Der Artikel Alexander Asteriades (geb. 1941): Variationen für Klaviertrio wurde in den Warenkorb gelegt.

    Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 19,99.

    Zum Warenkorb Weiter einkaufen
    • Grave "Entschnürt durch unser Elend"; Allegro "Aus dem Rachen der Bedrängnis in eine Weite"; Intermezzo "Richte nicht, sonst greifen Urteil und Gerechtigkeit zu"; Scherzo "Das große Deckgeld leit nimmer dich ab"; Nachtstück "Lechnze nicht nach der Nacht"
      +Lieder: In der Frühe; Heil dir, Mensch; 4 Nachtgesänge; Wiederfinden; Le Dormeur du Val; 3 Lieder nach Gedichten von Georg Trakl; Als ich nachher von dir ging
    • Künstler: Jörg Gottschick, Nicola Birkhan, Verena Obermayer, Paul Rivinius
    • Label: Audiomax, DDD, 2016
    • Bestellnummer: 5158677
    • Erscheinungstermin: 28.10.2016
    • Tracklisting
    • Details
    • Mitwirkende
    Variationen für Violine, Violoncello und Klavier (über Motive aus dem Buch Hiob)
    1. 1 1. Grave (Entschnürt durch unser Elend)
    2. 2 2. Allegro (Aus dem Rachen der Bedrängnis in eine Weite)
    3. 3 3. intermezzo (Richte nicht, sonst greifen Urteil und Gerechtigkeit zu)
    4. 4 4. Scherzo (Das große Deckgeld leit nimmer dich ab)
    5. 5 5. Nachtstück (Lechze nicht nach der Nacht)
    1. 6 In der Frühe
    2. 7 Heil, dir, Mensch
    Nachtgesänge Nr. 1-4
    1. 8 Nr. 1 Zwielicht
    2. 9 Nr. 2 Dämmerung senkte sich von oben
    3. 10 Nr. 3 Um Mitternacht
    4. 11 Nr. 4 Nachts
    1. 12 Wiederfinden (Goethe)
    2. 13 Le Dormeur du Val (Rimbaud)
    Lieder nach Gedichten von Georg Trakl Nr. 1-3
    1. 14 Nr. 1 Verfall
    2. 15 Nr. 2 Ein Winterabend
    3. 16 Nr. 3 Der Herbst des Einsamen
    1. 17 Als ich nachher von dir ging (Brecht)