Detailinformationen

Viele Maler und Dichter wandten sich gegen Ende des 19.Jahrhunderts zunehmend der Abstraktion zu. Die Musik folgte bald dieser Tendenz. Komponisten wie Debussy und Messiaen drängten die Melodie in den Hintergrund und bestimmten die "Klangfarbe" als dominanten Bestandteil ihrer Werke. Mit Musikbeispielen aus: Debussy: Prelude a l'apres-midi d'un faune; Jeux
+Strawinsky: Feuervogel
+Schönberg: 5 Orchesterstücke op. 16
+Boulez: Notations für Klavier
+Messiaen: Et expecto resurrectionem mortuorum
+Takemitsu: Dream / Window
+Ravel: Daphnis & Chloe
+Bonus: Kurzportraits der Komponisten; Audiotrack "Jeux" mit Fotogalerie (50 Min.)
Sprache: Deutsch, Englisch
Tonformat: stereo
Bild: 4:3
Untertitel: Französisch, Italienisch, Spanisch, Japanisch
  • Künstler: City of Birmingham Orchestra, Simon Rattle
  • Label: Arthaus
  • FSK ab 0 freigegeben
  • Bestellnummer: 6382410
  • Erscheinungstermin: 1.8.2005

Pressestimmen

FonoForum 02 / 06: "Wenn Rattle die Verdienste der beiden kontrovers als Impressionisten bezeichneten Komponisten Debussy & Ravel erklärt, klingt das so: 'Die schweren Ölfarben gehören der Romantik, dann erfand Debussy die Wasserfarben'. Ein kurzer Ausflug zu Literatur und Kunst zeigt, woher diese Ideen kommen."

EUR 24,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands