Purcell Singers - The Seasons in Zurich

Purcell Singers - The Seasons in Zurich
Mitwirkende: Purcell Singers, Mark Ford
CD
CD (Compact Disc)

Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

Bewertung:
umgehend lieferbar, Bestand beim Lieferanten vorhanden
-20%
EUR 19,99**
EUR 15,99*

Der Artikel Purcell Singers - The Seasons in Zurich wurde in den Warenkorb gelegt.

Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 15,99.

Zum Warenkorb Weiter einkaufen
Portofrei innerhalb Deutschlands
  • Schmidlin: Hymnus auf die Allmacht, Weissheit und Güte Gottes
    +Ott: Die Jahreszeiten
    +Bachofen: Irdisches Vergnügen in Gott
  • Künstler: The Purcell Singers, Mark Ford
  • Label: Guild, DDD, 2002
  • Bestellnummer: 7574581
  • Erscheinungstermin: 24.6.2003
  • Tracklisting
  1. 1 Herr und Vater aller Dingen
  2. 2 Dich, du ganz verborgnes Wesen
  3. 3 Erstlich kömmt der Lenz mit Prangen
  4. 4 Jezo in dem muntern Lenzen
  5. 5 Dann erscheint mit schwühler Hitze
  6. 6 Lass jetzt nur zu deinen Ehren
  7. 7 Hernach kömmt des Herbstes Zierde
  8. 8 Letztlich nach so viel Vergnügen
  9. 9 So wie in den Jahreszeiten
  10. 10 Auch das grosse Reich der Pflanzen
  11. 11 Selbst im Reiche der Metallen
  12. 12 Wenn ich dich, O Mensch, betrachte
  13. 13 Dein so unbegreiflich Wesen
  14. 14 Herr, ob aller Wunderfülle
  15. 15 Ew'ger Urstand aller Dinge!
  16. 16 In dem lächelnden gefärbten Lust
  17. 17 Dein beständig Wort
  18. 18 Balsam haucht die Luft durch dich
  19. 19 Kräuter grünen, Blumen blühen
  20. 20 Dann erscheint in stärkerm Glanz
  21. 21 Dann durchstrahlt der hohen Sonne
  22. 22 Was uns durch die Glut der Sonne
  23. 23 Deine Güte laßt den Herbst
  24. 24 In dem Winter siehet man
  25. 25 O geheimnisvoller Kreiß
  26. 26 Ein fast nicht gespürter Zug
  27. 27 Aber wir mit stumpfen Blicken
  28. 28 Höre, triftige Natur
  29. 29 Hauchet sanft, gelinde Winde!
  30. 30 Ihr Gewaltigen hingegen
  31. 31 Rauscht, ihr Bächlein, Ihm zu Ehren
  32. 32 Wilder, weiss beschaumter Gießbach
  33. 33 Und du majestätisch Weltmeer
  34. 34 Duftet, wälzet euer Rauchwerk
  35. 35 Biegt und neiget eu're Wipfel
  36. 36 Ihr, die ihr am Firmamente
  37. 37 Grosser Ursprung aller Pracht
  38. 38 Ihr erhabne Donner brühlet
  39. 39 Aus den angenehmen Büschen
  40. 40 Fürst der Erde
  41. 41 Oder, wo du lieber wilt
  42. 42 Ich will wenigstens die Wunder
  43. 43 Sollte mich das ernste Schicksal
  44. 44 Gott ist überall gefühlt
  45. 45 Die verbund'nen Jahreszeiten
  46. 46 Auf! Lasset dem gütigen Schöpfer zu ehren
  47. 47 Meine Seele hört im Sehen
  48. 48 Da jeder Halm auf Gott
  49. 49 Die gelbliche Fläche gemäheter Felder
  50. 50 Da die Äcker für das Vieh
  51. 51 So lass auch meinen Geist im Herbste meiner Zeit
  52. 52 Das aller höchste Laub fällt ab
  53. 53 Auch der Winter bringt Vergnügen
  54. 54 Dem Gott, der alles liebet
  55. 55 Seh ich das Volk auf schnellem Schrittschuh schweben
  56. 56 Aller Himmel, Himmel Meister