Filter

    Michael Maier: Atalanta Fugiens

    Atalanta Fugiens
    CD
    CD (Compact Disc)

    Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

    Bewertung:
    Artikel am Lager
    -75%
    EUR 19,99**
    EUR 4,99*

    Der Artikel Michael Maier (1569-1622): Atalanta Fugiens wurde in den Warenkorb gelegt.

    Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 4,99.

    Zum Warenkorb Weiter einkaufen
    • (Fugas 1-50)
    • Künstler: Ensemble Plus Ultra, Michael Noone
    • Label: Glossa, DDD, 2008
    • Bestellnummer: 4502045
    • Erscheinungstermin: 1.4.2011
    • Tracklisting
    • Details
    • Mitwirkende
    Atlanta Fugiens (Fugen Nr. 1-50)
    1. 1 Nr. 1: Es hat ihn der Wind getragen im Bauche
    2. 2 Nr. 2: Sein Säugmutter ist die Erden
    3. 3 Nr. 3: Gehe zum Weibe das wascht ihre Sachen, thu dergleichen auch
    4. 4 Nr. 4: Füge den Bruder der Schwester zu und gib ihnen den Becher der Liebe
    5. 5 Nr. 5: Setz dem Weib die Kröte auff die Brüst, daß sie sauge und das Weib sterbe
    6. 6 Nr. 6: Säet nur Goldt in die weisse geblätterte Erden
    7. 7 Nr. 7: Der Vogel jung vom Neste fleugt
    8. 8 Nr. 8: Nimm das Ey und schlage es mit einem glüenden Schwerdt
    9. 9 Nr. 9: Schließ ein den Baum sampt dem alten Mann
    10. 10 Nr. 10: Gib Fewer zum Fewer
    11. 11 Nr. 11: Machet weiß die Latonam, und zerreisset die Bücher
    12. 12 Nr. 12: Der Stein welchen Saturnus vor Jovem
    13. 13 Nr. 13: Das Ertz der Weisen ist wassersüchtig
    14. 14 Nr. 14: Diß ist der Drache welcher sein eigenen Schwantz auffrißt
    15. 15 Nr. 15: Deß Töpffers Werck so bestehet in Trucken und Feuchte
    16. 16 Nr. 16: Diser Löw keine Federn aber jener hat
    17. 17 Nr. 17: Ein vielfältige Fewer Kugel regiret diß Werck
    18. 18 Nr. 18: Das Fewer macht fewrig nicht güldin, sondern das Gold
    19. 19 Nr. 19: So du von vieren ein ertödest
    20. 20 Nr. 20: Die Natur lehret die Natur deß Fewers zuüberwinden
    21. 21 Nr. 21: Mache von Mann und Weib einen Circkel
    22. 22 Nr. 22: Wenn du hast das weisse Bley
    23. 23 Nr. 23: Es regnet Gold, dieweil Pallas wirt geboren
    24. 24 Nr. 24: Der Wolff den König gefressen hat
    25. 25 Nr. 25: Der Drache stirbt nicht
    26. 26 Nr. 26: Der Menschlichen Weißheit Frucht das Holtz deß Lebbens ist
    27. 27 Nr. 27: Welcher in der Philosophen Rosengarten wil gehen ohne den Schlüssel
    28. 28 Nr. 28: Der König badet im lüfftigen Bade
    29. 29 Nr. 29: Wie der Salamander lebet im Fewr
    30. 30 Nr. 30: Die Sonn bedarff deß Monds, wie der Han der Hänen
    31. 31 Nr. 31: Der König, schwimmende im Meer, schreyet mit lauter Stimm
    32. 32 Nr. 32: Die Corallen, wie sie wachsen unterm Wasser
    33. 33 Nr. 33: Der Hermaphrodit einem Todten gleich
    34. 34 Nr. 34: Im Wasserbad wirt er empfangen
    35. 35 Nr. 35: Wie Ceres Triptolemum, die Thetis Achillem unterm Fewr zu tawren gewehnet hat
    36. 36 Nr. 36: Dieser Stein ist verworffen auff der Erden
    37. 37 Nr. 37: Drey Dinge seynd genug zur Meisterschafft
    38. 38 Nr. 38: Das Rebis wie ein Hermaphrodit wirt gebohren
    39. 39 Nr. 39: Oedipus wie er Sphyngem uberwunden
    40. 40 Nr. 40: Auß zweyen Wassern mach eins
    41. 41 Nr. 41: Adonis wirt von einer wilden Saw erlegt
    42. 42 Nr. 42: Dem, der in Chymicis versiret, sey die Natur
    43. 43 Nr. 43: Hörzu dem Geyer so reden kan
    44. 44 Nr. 44: Durch Betrug Typhon Osirim tödtet
    45. 45 Nr. 45: Die Sonn und ihr Schatten
    46. 46 Nr. 46: Zween Adler, einer von Osten, der ander von Westen
    47. 47 Nr. 47: Der Wolff vom Auffgange
    48. 48 Nr. 48: Der König von getrunckenem Wasser bekompt ein Kranckheit
    49. 49 Nr. 49: Das Philosophische Kind erkennet drey Vätter
    50. 50 Nr. 50: Der Drache hat das Weib und sie ihn umgebracht

    Mehr von Michael Maier (...