Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Matthäus-Passion BWV 244
2 CDs
CD (Compact Disc)

Herkömmliche CD, die mit allen CD-Playern und Computerlaufwerken, aber auch mit den meisten SACD- oder Multiplayern abspielbar ist.

Bewertung:
Derzeit nicht erhältlich.
Lassen Sie sich über unseren eCourier benachrichtigen, falls das Produkt bestellt werden kann.
    • Künstler: Monika Frimmer, Veronika Winter, Lena Susanne Norin, Christoph Pregardien, Klaus Mertens, Rheinische Kantorei, Das kleine Konzert, Hermann Max
    • Label: Capriccio, DDD, 95
    • Erscheinungstermin: 29.2.2000
    • Tracklisting
    • Details
    • Mitwirkende

    Disk 1 von 2

    Matthäus-Passion Bwv 244 (Gesamtaufnahme)
    1. 1 Kommt, ihr Töchter, helft mir klagen
    2. 2 Da Jesus diese Rede vollendet hatte
    3. 3 Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen
    4. 4 Da versammelten sich die Hohenpriester... Ja nicht auf das Fest... Da nun Jesus war zu Bethanien...
    5. 5 Du lieber Heiland du
    6. 6 Buß und Reu
    7. 7 Da ging hin der Zwölfen einer
    8. 8 Blute nur, du liebes Herz
    9. 9 Aber am ersten Tag der süßen Brot... Wo willst du, daß wir dir bereiten... Er sprach: Gehet hin...
    10. 10 Ich bin's, ich sollte büßen
    11. 11 Er antwortete und sprach
    12. 12 Wiewohl mein Herz in Tränen schwimmt
    13. 13 Ich will dir mein Herze schenken
    14. 14 Und da sie den Lobgesang gesprochen hatten
    15. 15 Erkenne mich, mein Hüter
    16. 16 Petrus aber antwortete und sprach zu ihm
    17. 17 Ich will hier bei dir stehen
    18. 18 Da kam Jesus mit ihnen zu einem Hofe
    19. 19 O Schmerz! Hier zittert das gequälte Herz
    20. 20 Ich will bei meinem Jesus wachen
    21. 21 Und ging hin ein wenig
    22. 22 Der Heiland fällt vor seinem Vater nieder
    23. 23 Gerne will ich mich bequemen
    24. 24 Und er kam zu seinen Jüngern
    25. 25 Was mein Gott will, das gescheh allzeit
    26. 26 Und er kam und fand sie aber schlafend
    27. 27 So ist mein Jesus nun gefangen... Sind Blitze, sind Donner in Wolken verschwunden
    28. 28 Und siehe, einer aus denen
    29. 29 O Mensch, bewein' dein Sünde groß
    30. 30 Ach, nun ist mein Jesus hin
    31. 31 Die aber Jesum gegriffen hatten
    32. 32 Mir hat die Welt trüglich gericht!
    33. 33 Und wiewohl viel falsche Zeugen herzutraten
    34. 34 Mein Jesus schweigt zu falschen Lügen stille
    35. 35 Geduld, Geduld

    Disk 2 von 2

    1. 1 Und der Hohepriester antwortete und sprach... Er ist des Todes schuldig!... Da speieten sie aus...
    2. 2 Wer hat dich so geschlagen
    3. 3 Petrus aber saß draußen im Palast... Wahrlich, du bist auch einer von denen... Da hub er an, sich...
    4. 4 Erbarme dich, mein Gott
    5. 5 Bin ich gleich von dir gewichen
    6. 6 Des Morgens aber hielten alle Hohenpriester
    7. 7 Gebt mir meinen Jesum wieder
    8. 8 Sie hielten aber einen Rat
    9. 9 Befiehl du deine Wege
    10. 10 Auf das Fest aber hatte der Landpfleger eine Gewohnheit... Laß ihn kreuzigen
    11. 11 Wie wunderbarlich ist doch diese Strafe
    12. 12 Der Landpfleger sagte
    13. 13 Er hat uns allen wohlgetan
    14. 14 Aus Liebe will mein Heiland sterben
    15. 15 Sie schrieen aber noch mehr und sprachen: Laß ihn kreuzigen! Da aber Pilatus sahe. Sein Blut...
    16. 16 Erbarm es Gott
    17. 17 Können Tränen meiner Wangen
    18. 18 Da nahmen die Kriegsknechte... Gegrüßest seist du, Jüdenkönig!... Und speieten ihn an
    19. 19 O Haupt voll Blut und Wunden
    20. 20 Und da sie ihn verspottet hatten
    21. 21 Ja freilich will in uns das Fleisch und Blut
    22. 22 Komm, süßes Kreuz, so will ich sagen
    23. 23 Und da sie an die Stätte kamen... Der du den Tempel Gottes zerbrichst... Desgleichen auch die...
    24. 24 Ach Golgatha
    25. 25 Sehet, Jesus hat die Hand
    26. 26 Und von der sechsten Stunde an... Der rufet dem Elias... Und bald lief einer unter ihnen...
    27. 27 Wenn ich einmal soll scheiden
    28. 28 Und siehe da, der Vorhang im Tempel zerriß... Wahrlich, dieser ist Gottes Sohn gewesen...
    29. 29 Am Abend, da es kühle war
    30. 30 Mache dich, mein Herze, rein
    31. 31 Und Joseph nahm den Leib... Herr, wir haben gedacht
    32. 32 Nun ist der Herr zur Ruh gebracht
    33. 33 Wir setzen uns mit Tränen nieder