Detailinformationen

  • Künstler: Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Bernard Haitink
  • Label: BRKlassik, DDD/LA, 2011
  • FSK ab 0 freigegeben
  • Bestellnummer: 2733222
  • Erscheinungstermin: 4.6.2012

Produktinfo

Bernard Haitink ist regelmäßiger Gast am Pult des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Im Dezember 2011 dirigierte der Niederländer für den damals erkrankten Mariss Jansons Mahlers 9. Symphonie und wurde für seine „altersweise“ Interpretation hoch gelobt. Nach Bruckners 5. Symphonie ist dies bereits die zweite CD-Veröffentlichung, die Bernard Haitink mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf dem Label BR-KLASSIK präsentiert.

Lange Zeit wurde Gustav Mahlers letzte von ihm vollendete Symphonie als Zeugnis des bevorstehenden Todes betrachtet. Das rhythmische Motiv, mit dem das Werk beginnt – der von Gielen bezeichnete „Todesrhythmus“ – war Gleichnis für den Schlag des kranken Herzens – schließlich ist der Komponist 1911, zwei Jahre nach Entstehung des Werks, an einer Herzkrankheit gestorben.

Mittlerweile ist die Musikwissenschaft aber der Überzeugung, dass sich Mahler weniger mit dem eigenen Tod, sondern mit einer existentiellen Veränderung in seinem Leben beschäftigte: Besonders schwer war der Verlust der geliebten Bergwanderung angesichts seiner Herzprobleme.

Pressestimmen

,,Selten hat man den immensen Farbenreichtum und die polyphone Vielstimmigkeit dieses janusköpfigen Meisterwerks so sinnlich-auratisch, so menschlich-tiefempfunden, so souverän strömend und in schönsten Wohllaut gehüllt erleben können wie in dieser auch akustisch perfekten Stereo-Aufnahme aus dem Münchner Gasteig." (stereoplay, September 2012)
  • Tracklisting
  • Details
  • Mitwirkende

Sinfonie Nr. 9 D-Dur

  1. 1 1. Andante comodo
  2. 2 2. Im Tempo eines gemächlichen Ländlers: Etwas täppisch und sehr derb
  3. 3 3. Rondo-Burleske - Allegro assai - Sehr trotzig
  4. 4 4. Adagio: Sehr langsam und noch zurückhaltend

EUR 19,99*

Artikel am Lager

portofrei innerhalb Deutschlands