Detailinformationen

Werke von Ghizeghem, Tromboncino, Desprez, Verdelot, De Rore, Ortiz / Parilla, Cabezon u. a.
  • Künstler: Raquel Andueza, Ensemble More Hispano, Vicente Parrilla
  • Label: CarpeDiem, DDD, 2009
  • Bestellnummer: 4919930
  • Erscheinungstermin: 10.1.2014

Produktinfo

Nein, keine elf Jahre muss man warten, nicht einmal elf Monate, denn nach dem großen Erfolg der CD Yr a oydo von August 2010 beschäftigen sich Vicente Parrilla und das Ensemble auf dieser Einspielung mit der barocken Kunst der Verzierung, der Diminution und der Improvisation. Sein virtuoses und kreatives Blockflötenspiel haucht den alten Kompositionen ganz neues Leben ein und macht verständlich, warum sie in ihrer Zeit so beliebt waren. Er wird von einigen der besten jungen spanischen Alte Musik - Spezialisten begleitet, die diese CD zu einer Sammlung großartiger musikalischer Momente werden lassen.



De tous biens playne (Roelkin (fl . late 15th c.), Hayne van Ghizeghem (ca. 1445-1476-97))
Chi me dara piu pace (Marchetto Cara (ca. 1465-1525))
Per dolor me bagno il viso (Bartolomeo Tromboncino (1470-d. 1534))
Mille regretz. Canción del Emperador (Luys de Narváez (fl . 1526-49) / J. des Prez)
Mille regretz (Josquin des Prez (ca. 1450-1521))
Igno soave (Philippe Verdelot (ca. 1480-ca. 1530))
Madonna per voi ardo (Philippe Verdelot)
Anchor che col partire (Cipriano de Rore (ca. 1515-1565))
Une jeune fillette (Anon. (pub. 1576))
Doulce Memoire (Pierre R. dit Sandrin (ca. 1490-ca. 1560))
Contrapunto sobre Ave Maris Stella (Vicente Parrilla (*1977))
Contrapunto sobre La Spagna (Diego Ortiz (ca. 1510-1570) / V. Parrilla)
Diferencias sobre La Dama le demanda (Antonio de Cabezón (ca. 1510-1566))
Passacaglia (free improvisation)

Ensemble MORE HISPANO
Vicente Parrilla, direction / Raquel Andueza, soprano

Rezensionen


„Die Artikulation ist überzeugend, vor allem Vicente Parrilla mit seinem variablen Flötenspiel und die feinen Beiträge des Gambisten Fahmi Alquai sind hier bemerkenswert. … Das Spiel mit Techniken, mit intonatorischen oder klanglichen Reizen wechselt mit schäumendem Temperament. Hoffentlich müssen die Hörer nicht wiederum elf Jahre auf eine neue Platte von More Hispano warten – diese Musiker haben uns viel zu sagen.“ (Klassik. com über CD-16279 Yr a oydo)

Pressestimmen

Toccata 05 / 2011: "Man spürt, wie wichtig jedem Mitwirkenden der Moment ist, das Wissen, dass hier tatsächlich etwas völlig Neues entsteht. Es herrscht eine gewisse Art von Andacht vor, aber auch pulsierende Kreativität ist zu spüren, die sich Bahn brechen will. Für die Einspielung dieser CD zogen sich die Musiker im April 2009 in das Oratorio de la Escuela de Cristo, eine spanische Renaissancekirche im Herzen der Altstadt von Sevilla zurück. Raum und Ambiente erwiesen sich wohl als Glücksfall. Denn das vorliegende Resultat ist bestechend. Vor allem das kreative Blockflötenspiel Vicente Parillas macht verständlich, warum diese Musik, diese Glosas, diese Art der Verzierungen zu ihrer Zeit so beliebt waren. Das ist eine sehr erstaunliche und sehr berührende, ehrliche Interpretation geworden!"
  • Tracklisting
  • Mitwirkende
  1. 1 De tous biens playne
  2. 2 Chi me dara piu pace
  3. 3 Per dolor me bagno il viso
  4. 4 Canción del Emperador (nach Josquin des Préz' Mille regretz)
  5. 5 Mille regretz
  6. 6 Igno soave
  7. 7 Madonna per voi ardo
  8. 8 Anchor che col partire
  9. 9 Une jeune fillette
  10. 10 Doulce memoire
  11. 11 Contrapuncto sobre Ave Maria stella
  12. 12 Contrapuncto sobre La Spagna
  13. 13 Diferencias sobre La Dama le demanda
  14. 14 Passacaglia

EUR 19,99

-10%

EUR 17,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)