Filter

    Arnold Schönberg: Orgelwerke

    Orgelwerke
    Super Audio CD
    SACD (Super Audio CD)

    Die SACD verwendet eine höhere digitale Auflösung als die Audio-CD und bietet außerdem die Möglichkeit, Mehrkanalton (Raumklang) zu speichern. Um die Musik in High-End-Qualität genießen zu können, wird ein spezieller SACD-Player benötigt. Dank Hybrid-Funktion sind die meisten in unserem Shop mit "SACD" gekennzeichneten Produkte auch auf herkömmlichen CD-Playern abspielbar. Dann allerdings unterscheidet sich der Sound nicht von einer normalen CD. Bei Abweichungen weisen wir gesondert darauf hin (Non-Hybrid).

    Bewertung:
    Artikel am Lager
    -50%
    EUR 19,99**
    EUR 9,99*

    Der Artikel Arnold Schönberg (1874-1951): Orgelwerke wurde in den Warenkorb gelegt.

    Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 9,99.

    Zum Warenkorb Weiter einkaufen
    • Variationen über ein Rezitativ op. 40; 2 Sonatinenfragmente; 6 Kleine Stücke op. 19
      +Ullmann: Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke für Sprecher & Orgel
    • Tonformat: stereo/multichannel (Hybrid)
    • Künstler: Torsten Meyer (Sprecher), Martin Schmeding / Eule-Orgel Mercatorhalle Duisburg
    • Label: Ars, DDD, 2012
    • Bestellnummer: 3566689
    • Erscheinungstermin: 24.5.2013
    • Tracklisting
    • Details
    • Mitwirkende
    Variationen über ein Rezitativ op. 40
    1. 1 Thema: Lento - Variationen 1-10 - Cadenza - Fuge: Allegro moderato
    Sonate für Orgel (2 Fragmente)
    1. 2 1. Molto moderato
    2. 3 2. Allegretto
    Stücke für Klavier op. 19 Nr. 1-6 (6 kleine Klavierstücke) (bearb. für Orgel von Oskar Gottlieb Blarr)
    1. 4 Nr. 1: Leicht, zart
    2. 5 Nr. 2: Langsam
    3. 6 Nr. 3: Sehr langsame Viertel
    4. 7 Nr. 4: Rasch. aber leicht
    5. 8 Nr. 5: Etwas rasch
    6. 9 Nr. 6: Sehr langsam
    Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke (für Sprecher und Klavier) (bearb. für Orgel von M. Schmeding)
    1. 10 Den 24. November 1663 wurde Otto von Rilke (1. Teil)
    2. 11 Reiten, reiten, reiten, durch den Tag
    3. 12 Der von Langenau rückt im Sattel und sagt
    4. 13 Jemand erzählt von seiner Mutter
    5. 14 So reitet man in den Abend hinein
    6. 15 Ein Tag durch Troß
    7. 16 Endlich von Spork
    8. 17 Der von Langenau schreibt einen Brief, ganz in Gedanken
    9. 18 Rast! Gast sein einmal (2. Teil)
    10. 19 Als Mahl beganns
    11. 20 Und Einer steht und staunt in diese Pracht
    12. 21 Einer, der weiße Seide trägt
    13. 22 Hast du Vergessen, daß du mein Page bist für diesen Tag?
    14. 23 Die Turmstube ist dunkel
    15. 24 Im Vorsaal über einem Sessel hängt der Waffenrock
    16. 25 Ist das der Morgen?
    17. 26 Aber die Fahne ist nicht dabei
    18. 27 Er läuft um die Wette mit brennenden Gängen
    19. 28 Der von Langenau ist tief im Feind, aber ganz allein
    20. 29 Im nächsten Frühjahr