Filter

    Carl Orff - Carmina Burana

    Carl Orff - Carmina Burana
    Buch
    Bewertung:
    sofort lieferbar
    EUR 15,95*

    Der Artikel Carl Orff - Carmina Burana wurde in den Warenkorb gelegt.

    Ihr Warenkorb enthält nun 1 Artikel im Wert von EUR 15,95.

    Zum Warenkorb Weiter einkaufen
    • B„renreiter-Verlag Karl V”tterle GmbH & Co. KG, 03/2008
    • Einband: Kartoniert
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-13: 9783761817322
    • Bestellnummer: 2055474
    • Umfang: 160 Seiten
    • Sonstiges: Mit Abbildungen und Notenbeispielen
    • Auflage: 1. Aufl. 2008
    • Gewicht: 185 g
    • Stärke: 11 mm
    • Erscheinungstermin: 15.3.2008
    • Tracklisting
    1. 1 Vorwort
    2. 2 Fortuna Imperatrix Mundi:
    3. 3 1. O Fortuna (Initiale - Monteverdi und Curt Sachs - Kontrast - Rhythmus)
    4. 4 2. Fortune plango vulnera (Fortuna - Vom mittelalterlichen Text zu Carl Orffs Komposition)
    5. 5 I. Primo vere:
    6. 6 3. Veris leta facies (Debussy - Exotik im Ausruckstanz - Mittelalterliche kirchliche Musik als Vorbild)
    7. 7 4. Omnia sol temporat (Harmonik)
    8. 8 5. Ecce gratum (Tonart - Strophemform: Wiederholung und Steigerung - Aussprache des Lateinischen)
    9. 9 Uf dem anger:
    10. 10 6. Tanz (Zwiefache - Orff und die bayrische Volksmusik - "Klavier-Übung" als Vorlage - Zusammenarbeit mit Dorothee Günther - Blockflöte)
    11. 11 7. Floret silva nobilis (Motettischer Charakter - Der Übergang von der lateinischen zur deutschen Sprache)
    12. 12 8. Chramer, gip die varwe mir (Der Inhalt des mittelalterlichen Codex Buranus - Die Musik im mittelalterlichen Codex Buranus)
    13. 13 9. Reie - Swaz hie gat umbe - Chume, chum geselle min - Swaz hie gat umbe (Welche Textübersetzung wird zugrunde gelegt? - Oper, Oratorium oder Kantate? - "Mit magischen Bildern")
    14. 14 10. Were diu werlt alle min (Orffs Herkunftsfamilie: geprägt von Militär, Wissenschaft und Musik - Orff und das Militär - Orff und der Faschismus)
    15. 15 II. In Taberna:
    16. 16 11. Estuans interius (Die Vagantenbeichte - Archipoeta)
    17. 17 12. Olim lacus colueram (Groteske Klangfarbe - Tenor oder Altus? - Jazz)
    18. 18 13. Ego sum abbas (Perkussionsinstrumente)
    19. 19 14. In taberna quando sumus (Reim auf Latein - Perkussion und Sprechen)
    20. 20 III. Cours d'amours:
    21. 21 15. Amor volat undique (Eine Frau betritt die Bühne)
    22. 22 16. Dies, nox et omnia (Verzierungen - Virtuosität versus Elementares)
    23. 23 17. Stetit puella (Die komponierte Handlung - Körperperkussion - Ostinato, Pattern, Minimal music und Weltmusik)
    24. 24 18. Circa mea pectora (Umgang mit der Textüberlieferung des Codex Buranus)
    25. 25 19. Si puer cum puellula (Orff und die Comedian Harmonists - Orff und das Singen)
    26. 26 20. Veni, veni, venias (Orff und Stravinskij)
    27. 27 21. In trutina (Orff und Sprache - Motivisch-thematische Arbeit - Die Musikwissenschaft und Orff)
    28. 28 22. Tempus est iocundum (Humor und Witz)
    29. 29 23. Dulcissime (Orff, Sexualität und die Frauen - Zwei Welterfolge im Abstand von 30 Jahren: Carmina Burana und "Hair")
    30. 30 Blanziflor et Helena:
    31. 31 24. Ave formosissima (Orff und Religion)
    32. 32 Fortuna Imperatrix Mundi:
    33. 33 25. O Fortuna (Trionfi - Aufführungsgeschichte der Carmina Burana)
    34. 34 Anhang:
    35. 35 Anmerkungen
    36. 36 Abbildungsnachweis
    37. 37 Ausgaben und Quellentexte
    38. 38 Literatur
    39. 39 Register