10 Vinyl-Reissues, die man 2018 nicht verpasst haben sollte (Teil 1)

6. Juni 2018

Auch 2018 dürfen wir uns über den anhalten Boom der Schallplatte freuen, einerseits wegen der vielen Neuerscheinungen auf Vinyl, andererseits, weil zahlreiche ältere Alben wieder oder erstmals auf Platte veröffentlicht werden. Deshalb heute für euch: »10 Vinyl-Reissues, die man 2018 nicht verpasst haben sollte (Teil 1)« (sortiert nach Releasedatum).

Yeah Yeah Yeahs: Fever To Tell Platz 10

Die New Yorker Indierockikonen Yeah Yeah Yeahs legen 2018 ihr Debütalbum »Fever To Tell« aus dem Jahr 2003 noch einmal auf Platte auf. Für die Neuauflage von »Fever To Tell« wurden alle elf Titel von Stephen Marcussen neu remastert.

Porcupine Tree: In Absentia (remastered) (180g) Platz 9

Gleich drei Vinylreissues gibt es dieses Jahr von Porcupine Tree, nämlich die Alben »In Absentia«, »Deadwing« und »Fear Of A Blank Planet«. Sie gelten für viele Fans als Höhepunkt ihres kreativen Schaffens. Alle drei wurden für die Neuauflage im letzten Jahr von Steven Wilson persönlich remastert.

Fatboy Slim: You've Come A Long Way Baby (The Art Of The Album-Deluxe Edition) (180g) Platz 8

Vor genau 20 Jahren veröffentlichte Norman Cook alias Fatboy Slim sein legendäres zweites Studioalbum »You’ve Come A Long Way Baby«. Passend zu diesem Jubiläum legt der britische Musiker den Longplayer 2018 noch einmal auf, und zwar auf CD und LP.

Jimi Hendrix: Band Of Gypsys (180g) Platz 7

Jimi Hendrix’ legendäres »Band Of Gypsys« gibt es 2018 wieder als LP, und zwar als 180-g-Vinyl. Das Livealbum erschien ursprünglich bereits 1970. Es entstand in Zusammenarbeit mit dem Schlagzeuger Buddy Miles und dem Bassisten Billy Cox. Heute zählt das Album zu den wichtigsten Einflüssen für die Entwicklung des Funk-Rock.

David Bowie: ChangesTwoBowie (Blue Vinyl) Platz 6

Zwei Jahre nach dem Reissue von David Bowies »Changesonebowie« wird 2018 endlich auch »Changestwobowie« wieder aufgelegt, und zwar auf CD und LP. Es handelt sich dabei um ein besonderes Compilation-Album von 1981, eine Sammlung mit insgesamt zehn Songs aus Bowies Karriereanfängen.

U2: Pop (remastered 2017) Platz 5

Im letzten Jahr feierte U2s neuntes Album »Pop« seinen 20. Geburtstag. Passend zu diesem Jubiläum gibt es den experimentellen Longplayer 2018 erneut, und zwar komplett remastert auf zwei 180 g schweren LPs.

John Fogerty: Blue Moon Swamp (20th Anniversary Edition) (180g) Platz 4

Genau 20 Jahre ist es her, dass John Fogerty mit »Blue Moon Swamp« sein fünftes Soloalbum veröffentlichte, das einen Grammy für das beste Rockalbum gewann. Passend zu diesem Jubiläum gibt es 2018 die 20th-Anniversary-Edition.

https://media2.jpc.de/image/w220/front/0/0602557567694.jpgPlatz 3

Paul McCartney lässt sich 2018 nicht lumpen und präsentiert mit »NEW«, »Chaos And Creation In The Backyard«, »Wings Greatest« und »Thrillington« gleich vier besondere Reissues aus seinem gigantischen Katalog, und zwar auf 180-g-Vinyl.

Damien Rice: O (180g) Platz 2

2018 zum ersten Mal überhaupt auf Vinyl: Damien Rices »O«. Ganze 16 Jahre mussten Fans darauf warten, denn auf CD erschien das Debüt des Singer-Songwriters bereits 2002.

Garbage: Version 2.0 Platz 1

Das zweite Studioalbum der amerikanisch-schottischen Rockband Garbage erschien ursprünglich am 11. Mai 1998 und erreicht in Großbritannien, Frankreich und Neuseeland Platz eins der Charts. 2018 wird »Version 2.0« erneut auf Vinyl aufgelegt.

 

 

 

Und? Auf welche Reissues freut ihr euch 2018 ganz besonders? Und welche Platten sollten eurer Meinung nach endlich neu aufgelegt werden?

Und wie wäre es jetzt noch mit ein paar anderen hochinteressanten Listen, zum Beispiel:

Schlagwörter: , ,

Christoph van Kampen

Verfasst von Christoph van Kampen

Christoph van Kampen ist unser Texter und Redakteur. Neben Rock, Pop, Klassik und Jazz beschäftigt sich der Schallplattenliebhaber bevorzugt mit dem Thema Vinyl, zum Beispiel hier im Blog.

4 Antworten zu “10 Vinyl-Reissues, die man 2018 nicht verpasst haben sollte (Teil 1)”

  1. Günter Zill sagt:

    DANKESCHÖN UND alles Gute Günter Zill
    Sehr kompetent freue mich jedes Mal auf eine neue Ausgabe und Information Über Vinyl

  2. Mark sagt:

    Not including Madonna’s Immaculate collection reissued June 1st and sold over 10 million copies worldwide is huge oversight.

  3. michael grunert sagt:

    Undedingt neu auflegen sollte man Johnny Winter And Live.
    Und zwar möglichst das komplette Konzert; selbstverständlich remastered.
    Was mir bislang auch fehlt, sind beispielsweise die ganz frühen Alben von
    Alice Cooper. Killer und Love me to death wären schon wichtig.

  4. Manfred Stock sagt:

    Unbedingt als Neuauflage:
    Santana – Supernatural

    Diese Alben sollte es unbedingt auf Vinyl geben (bisher nur als CD):
    Harem Scarem – United (Melodic Rock Kracher)
    Treat – Coup de Grace (Melodic Rock Kracher)
    Spock’s Beard – Octane (schönes Prog-Album)