Detailinformationen

Tre Fantasier op. 11;Sensommarnätter op. 33;Klaviersonate op. 12
  • Künstler: Cassandra Wyss, Klavier
  • Label: Capriccio, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 2982044
  • Erscheinungstermin: 3.9.2012

Tre Fantasier op. 11

  1. 1 1. Molto appassionato Start
  2. 2 2. Dolce scherzando Start
  3. 3 3. Molto espressivo e con intimissimo Start

Sensommarnätter op. 33

  1. 4 1. Tranquillo e soave Start
  2. 5 2. Poco presto Start
  3. 6 3. Piano, non troppo lento Start
  4. 7 4. Presto agitato Start
  5. 8 5. Poco allegretto Start

Sonate op. 12

  1. 9 1. Moderato, quasi andante Start
  2. 10 2. Molto vivace Start
  3. 11 3. Lento e mesto Start
  4. 12 4. Finale: Allegro Start

Produktinfo

So mancher ausländischer Besucher des Stockholmer Konserthuset mag sich fragen, wen die Büste neben dem Eingang zur Königsloge darstellt. Es handelt sich um Wilhelm Stenhammar, dessen prominente Platzierung der zentralen Rolle entspricht, die Stenhammar in der Musikgeschichte Schwedens zukommt, auch wenn er außerhalb Skandinaviens weniger bekannt ist als seine mit ihm befreundeten Kollegen Carl Nielsen und Jean Sibelius.

Stenhammar machte schon im Alter von dreiundzwanzig Jahren als Pianist und Komponist Furore: Die Uraufführung seines ersten Klavierkonzerts 1894 in Stockholm war derart erfolgreich, dass Richard Strauss das Stück kurze Zeit später auf das Programm der Berliner Philharmoniker setzte, mit Stenhammar als Solist.

Die Werke der 1890er Jahre zeigen einen Aneignungsprozess der europäischen Musiktradition, während ab 1900 ein stärker reflexives Moment zu beobachten ist. Ab 1909 verordnete sich Stenhammar schließlich ein strenges Kontrapunktstudium, das den Weg aus der kompositorischen Krise weisen sollte, die ganz Europa erfasst hatte und Arnold Schönberg in Wien zur Aufgabe der Dur-Moll-Tonalität brachte.

EUR 15,99*

versandfertig innerhalb von 1-3 Tagen
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands