Detailinformationen

Vier Lieder op. 12;Eichendorff-Zyklus op. 60;
15 Kleine Lieder nach den Hey-Speckertschen Fabeln op. 37

  • Künstler: Konrad Jarnot, Alexander Schmalcz
  • Label: Oehms, DDD, 2006
  • Bestellnummer: 9699621
  • Erscheinungstermin: 16.3.2007

Lieder op. 12 Nr. 1-4

  1. 1 Nr. 1: Frühgang (Wir wandeln durch...) Start
  2. 2 Nr. 2: Zu spät (Ich kann das Wort nicht...) Start
  3. 3 Nr. 3: Leuchtende Tage (Ach unsre leuchtenden Tage...) Start
  4. 4 Nr. 4: Glückes genug (Wenn sanft du mir...) Start

Lieder op. 60 Nr. 1-12 (Eichendorff-Zyklus)

  1. 5 Nr. 1: Frühlingsmarsch (Hoch aber...) Start
  2. 6 Nr. 2: Musikantengruß (Zwei Musikanten...) Start
  3. 7 Nr. 3: Abendlandschaft (Der Hirt bläst...) Start
  4. 8 Nr. 4: Der Einsiedler (Komm, Trost der Welt...) Start
  5. 9 Nr. 5: Sehnsucht (Es schienen so golden...) Start
  6. 10 Nr. 6: Elfe (Bleib bei uns...) Start
  7. 11 Nr. 7: Morgenlied (Kein Stimmlein erschallt...) Start
  8. 12 Nr. 8: Tusch (Fängt die Sonne an...) Start
  9. 13 Nr. 9: Die Musikantin (Schwirrend Tamburin...) Start
  10. 14 Nr. 10: Der Kehraus (Es fiedeln die Geigen...) Start
  11. 15 Nr. 11: Im Abendrot (Wir sind durch Not...) Start
  12. 16 Nr. 12: Valet (Ade nun, liebe Lieder...) Start

Kleine Lieder op. 37 Nr. 1-15 (nach den Hey-Speckterschen Fabeln)

  1. 17 Nr. 1: Morgen (Wie fröhlich bin ich aufgewacht...) Start
  2. 18 Nr. 2: Schneemann (Seht den Mann...) Start
  3. 19 Nr. 3: Rabe (Was ist das für ein Bettelmann...) Start
  4. 20 Nr. 4: Vogel am Fenster (An das Fenster...) Start
  5. 21 Nr. 5: Wandersmann und Lerche (Lerche, wie früh schon...) Start
  6. 22 Nr. 6: Vogel (Knabe, ich bitt dich...) Start
  7. 23 Nr. 7: Bär (Was kommt denn da...) Start
  8. 24 Nr. 8: Storch (Die Sonne scheint...) Start
  9. 25 Nr. 9: Mäuschen (Mäuschen, was schleppst du dort...) Start
  10. 26 Nr. 10: Knabe und Schmetterling (Schmetterling, kleines Ding...) Start
  11. 27 Nr. 11: Eichhorn und Wind (Huhu! Huhu! Wie bläst du...) Start
  12. 28 Nr. 12: Vögel vor der Scheuer (Im Felde draußen...) Start
  13. 29 Nr. 13: Kanarienvogel (Vögelchen, ach, da liegst du...) Start
  14. 30 Nr. 14: Wo sind alle die Blumen hin? (Wo sind alle die Blumen hin?...) Start
  15. 31 Nr. 15: Abend (Guter Vater im Himmel du...) Start

Produktinfo

Orffs Lehrer
Hermann Zilcher, 1881 in Frankfurt am Main als Sohn des Klavierpädagogen Paul Zilcher geboren, begann als 16jähriger sein Studium am Hoch’schen Konservatorium seiner Vaterstadt, wo ihn Bernhard Scholz, ein naher Freund von Brahms und Joachim, stilistisch nachhaltig prägte. Schnell folgte der berufliche Aufstieg – mit 24 Jahren wurde er Klavierlehrer am Hoch’schen Konservatorium, um nur drei Jahre später einem Ruf an die Münchner Musikhochschule zu folgen. Hier wirkte er von 1908 bis 1920 als Professor für Klavier und Komposition und unterrichtete unter anderem Carl Orff.

1920 ging er als Direktor an das Staatskonservatorium Würzburg; in den 25 Jahren seines Würzburger Wirkens feierte er seine größten Erfolge und führte das Institut auf eine neue qualitative Höhe. 1922 begründete er das Würzburger Mozartfest, das noch heute mit seinem Namen verbunden ist und internationalen Ruf genießt.

Nach einer langen Periode des Verschweigens und Beinahe-Vergessens ist heute das Interesse an der Person und an der Musik Hermann Zilchers stark gewachsen. Die feinen Zwischentöne dieser noch in der Tradition der Spätromantik wurzelnden Musik stoßen wieder auf sensible Ohren.

Pressestimmen

Bayern 4 Klassik 03 / 07: "Bei all den Liedern aus der Feder eines Spätestromantikers handelt es sich schlechterdings um sehr schöne Musik. Und genauso wird sie von Konrad Jarnot und seinem exzellenten, hochmusikalischen Begleiter Alexander Schmalcz auch geboten. Jarnot hat sich längst zu einem Liedinterpreten erster Güte entwickelt. Das mag mit seiner sehr charakteristischen, leicht metallischen, immer schönen und makellos geführten Stimme zusammenhängen, die man wohl unter hundert anderen wieder erkennen würde."

EUR 14,99

EUR 13,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands