Detailinformationen

Polonaise de l'opera "Eugene Oneguine" de Tchaikovski; 2 Melodies russes; Abschied; Mazurka; Tscherkessen-Marsch auf "Ruslan und Ludmilla";Prelude a la Polka de Borodin; Galop russe par Konstantin Bulhakov; Tarantella de Cesar Cui; Tarentelle slave de Dargomijski; O! wenn es doch immer so bliebe - Lied von Anton Rubinstein op. 34 Nr. 9; Der Asra - Lied von Antron Rubinstein op. 32 Nr. 6; Autrefois - Romance du Comte Mikhail Yourievitch Wielhorsky
  • Künstler: Alexandre Dossin, Klavier
  • Label: Naxos, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 2725172
  • Erscheinungstermin: 28.5.2012

Produktinfo

Franz Liszt kam erstmals im April und Mai 1842 für vier Wochen nach Russland. Sein erstes Konzert fand in St. Petersburg vor 3000 Zuschauern statt und wurde eine Sensation. Den Abschluss der Konzerte bildete ein Rezital im Hause Michaïl Wielhorskys, eines berühmten Komponisten, der sich stets für die Entwicklung der russischen Musik einsetzte. Auch noch einige Jahre nach seinem letzten Auftritt in Russland arrangierte Liszt weiterhin russische Werke, die mit dieser CD, dem Teil 35 der kompletten Klaviermusik Franz Liszts, nun erscheinen.
  • Tracklisting
  • Details
  • Mitwirkende

Eugen Onegin op. 24 (Oper in 3 Akten) (Auszug)

  1. 1 Polonaise S 429

2 russische Melodien (Arabesken) S 250

  1. 2 Nr. 1: Le rossignol (nach einer Romanze von Alexander Alabieff)
  2. 3 Nr. 2: Chanson bohémienne (nach einer Melodie von Peter Boulakhov)
  1. 4 Abschied S 251 (nach einem russischen Volkslied)
  2. 5 Mazurka S 384 (nach der Mazurka eines Amateurs aus St. Petersburg)

Ruslan und Ludmilla (Oper in 5 Akten) (Auszug)

  1. 6 Tscherkessen-Marsch S 406/2
  1. 7 Prélude zu einer Polka von Alexander Borodin
  2. 8 Galop russe S 478/1
  3. 9 Tarantella S 482
  4. 10 Tarantella S 483
  5. 11 O! wenn es doch immer so bliebe S 554/1 (nach Anton Rubinsteins Lied op. 34 Nr. 9)
  6. 12 Der Asra S 554/2 (nach Anton Rubinsteins Lied op. 32 Nr. 6)
  7. 13 Autrefois S 577/2 (nach einer Romanze von Michael Vielgorsky)

EUR 7,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)