Schöne Aussicht: die jpc-Vinylvorschau (Folge 4: Juli-August)

24. Juni 2019

Von wegen Sommerloch: In diesem Jahr dürfen sich Schallplattenfans auch in den Monaten Juli und August auf eine Vielzahl spannender neuer und neu aufgelegter Platten freuen. Hier ist die vierte Folge unserer Serie: die jpc-Vinylvorschau.

25 Jahre im Musikgeschäft und immer noch so energiegeladen wie am ersten Tag: Am 5. Juli feiern die Donots ihr großes Bandjubiläum. Passend dazu gibt es einen Karriererückblick mit 25 Songs: »Silverhochzeit« heißt die Platte, die als Limited-Numbered-Edition auf durchsichtigem Vinyl erscheint. Nur, solange der Vorrrat reicht.

Joey Cape: Let Me Know When You Give Up Seit vielen Jahren ist er auch solo als Singer-Songwriter unterwegs: der Lagwagon-Frontmann und Gitarrist von Me First And The Gimme Gimmes Joey Cape. Am 5. Juli präsentiert er seine mitteweile vierte Soloplatte »Let Me Know When You Give Up«.

Slowdive-Sängerin und -Gitarristin Rachel Goswell und ihr Ehemann, der Musiker Steve Clarke, haben eine Band gegründet: »The Soft Cavalry« heißen sowohl die Combo als auch ihr beeindruckendes Dreampop-Debüt, das am 5. Juli erscheint.

Folk, Rock, Jazz, Blues, Pop und elektronische Einflüsse – das neue Album von Jesca Hoop, »Stonechild« ist ein experimentierfreudiges und facettenreiches Gesamtkunstwerk. VÖ ist am 5. Juli.

Was für eine unglaubliche Stimme: Freya Ridings gehört aktuell zu den spannendsten Newcomerinnen des Pop. So wie sie selbst, »Freya Ridings«, heißt auch das beeindruckende Debütalbum der 25-Jährigen, das am 12. Juli erscheint.

Mit »∑(No,12k,Lg,17Mif) New Order + Liam Gillick: So it goes …« gibt es am 12. Juli 2019 ein neues Livealbum der englischen New-Wave- und Post-Punk-Ikonen, und zwar auf drei farbigen LPs. Dafür interpretierten sie Hits und Klassiker aus ihrem umfangreichen Katalog noch einmal neu.

Angus Stone zeigt 2019, dass er auch ganz anders kann: Als Dope Lemon liefert er statt Singer-Songwriter-Pop elektronische Klänge und 90er-Jahre-Slacker-Rock. Auf seinem neuen Album »Smooth Big Cat«, das am 12. Juli als Picture-Disc erscheint.

Sechs Jahre sind seit ihrem letzten Longplayer vergangen: Umso schöner, dass am 12. Juli die neue Platte von Grossstadtgeflüster kommt: »Trips & Ticks« heißt die Platte zwischen Elektropop und Elektropunk.

Supersonic Blues Machine: Road Chronicles: Live! (2LP 180Gr.Bonus Track+MP3) Nach den gefeierten Studioalben »West Of Flushing, South Of Frisco« und »Californisoul« kommt 2019 endlich das erste Konzertalbum der Bluesrocksupergroup Supersonic Blues Machine. »Road Chronicles: Live!« erscheint am 12. Juli.

Ein, bzw. gleich zwei spannende Single-Reissues gibt es am 12. Juli von Coldplay. Zur Feier ihrer ersten Single »Brothers & Sisters« aus dem Jahr 1999 erschienen die zwei 7“-Platten, eine pinke und eine blaue mit verschiedenen Songs.

»Modern Mirror«, der Name des neuen Albums von Drab Majesty, das am 12. Juli an den Start geht, ist Programm. Ovids »Narziss«-Mythos inspirierte das Synth-Pop-Duo aus L.A. zu neuen Höchstleistungen.

Nicht nur als Sänger, sondern auch als Songwriter für andere Künstler schrieb Prince Musikgeschichte. Mit »Originals« kommt am 19. Juli ein Prince-Album, das sich genau diesen Songs widmet.

Und noch ein spannendes Reissue: »Apollo: Atmospheres And Soundtracks«, das neunte Studioalbum von Ambientikone Brian Eno aus dem Jahr 1983 wird am 19. Juli neu aufgelegt. Es handelt sich dabei um den Soundtrack für den Dokumentarfilm »For All Mankind«.  Obendrein wartet ein Bonusalbum mit elf neuen Instrumentalkompositionen, die den Soundtrack neu interpretieren.

Rhye: Spirit Soft-Pop, R’n’B, so kennt man Mike Milosh alias Rhye. Nach zwei Alben präsentiert der Musiker 2019 eine neue EP, die völlig neu, völlig anders klingt, sich eher in Richtung Ambient orientiert und viele Instrumentalstücke mitbringt. »Spirit« kommt am 19. Juli.

Ein Gefühlsausbruch von einem Album legen Sum 41 am 19. Juli vor. »Order In Decline« heißt der siebte Longplayer der Kanadier, ihr bislang härtestes Album. Erhältlich als schwarze und limitierte durchsichtig-orangefarbene LP.

Im Februar 2013 spielten Soundgarden ein besonderes Konzert im The Wiltern in Los Angeles, das im Rahmen der Musik-TV-Show »Live From The Artists Den« mitgeschnitten wurde. Am 26. Juli kommt jetzt der Mitschnitt, und zwar auf vier LPs: »Soundgarden: Live From The Artists Den«.

Mit ihrem Debütalbum eroberten The Teskey Brothers vor zwei Jahren zunächst ihre Heimat Australien und dann den Rest der Welt. Am 2. August 2019 kommt endlich das mit Spannung erwartete zweite Album der Soul- und Blues-Combo mit dem gewissen Retro-Vibe: »Run Home Slow«.

Rock’n’Roll, Blues, Country, Punk, Psychedelic – Irgendwo dazwischen liegt die Signatur von Volbeat Die dänischen Rockikonen präsentieren am 2. August ihr siebtes Studioalbum »Rewind, Replay, Rebound«, auch als Doppel-LP.

Wer Sam Fender noch nicht auf dem Schirm hat, sollte das schleunigst nachholen. Nach seiner unglaublichen EP »Dead Boys« kommt am 9. August endlich das erste Album des 24-jährigen britischen Musikers, das irgendwo zwischen Indierock und Bruce Springsteen die perfekte Mitte findet: »Hypersonic Missiles«.

The Rembrandts: Via Satellite (LP) Mit diesem Comeback haben wohl nur die wenigsten gerechnet: The Rembrandts, die in den 1990er-Jahren mit Songs wie »Just The Way It Is, Baby« und »I’ll Be There For You«, der Titelmusik der Sitcom »Friends, groß wurden, haben ein neues Album am Start. »Via Satellite« heißt die erste Platte seit 18 Jahren. VÖ ist am 23. August.

Neun Tage im Ocean Sound Recordings auf der abgeschiedenen norwegischen Insel Giske und fertig war das Album: »From Here« von New Model Army ist eine Momentaufnahme zwischen Rock, Postpunk und Folk, die am 23. August erscheint.

The Slow Show: Lust And Learn (White Vinyl) Langsam, entschleunigend, voll wunderschöner Melancholie: The Slow Show werden am 30. August einmal mehr ihrem Namen gerecht. »Lust And Learn« heißt ihr neues, drittes Album auf weißem Vinyl.

Zur Feier seines 50. Jubiläums präsentiert Peter Maffay am 30. August ein neues Album. Keinen Karriererückblick, kein Best-of, sondern ein brandneues Album. Die deutsche Rocklegende kann es hat einfach immer noch. Die Doppel-LP »Jetzt« kommt auf weißem Vinyl.

Und noch mehr spannende Artikel und BlogCast-Episoden findet ihr hier:

Schlagwörter: , ,

Christoph van Kampen

Verfasst von Christoph van Kampen

Christoph van Kampen ist unser Texter und Redakteur. Neben Rock, Pop, Klassik und Jazz beschäftigt sich der Schallplattenliebhaber bevorzugt mit dem Thema Vinyl, zum Beispiel hier im Blog.


Alle Beiträge von Christoph van Kampen

Eine Antwort zu “Schöne Aussicht: die jpc-Vinylvorschau (Folge 4: Juli-August)”

  1. Horst Kaiser sagt:

    Sehr soll von Peter Frampton All Blues Vinyl kommen, ist es so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.