Detailinformationen

(Nr. 5 op. 27;Nr. 9 op. 80;Nr. 14 op. 122)


  • Künstler: Quatuor Danel
  • Label: CPO, DDD, 2008/2009
  • Bestellnummer: 6121618
  • Erscheinungstermin: 26.7.2010

Streichquartett Nr. 5 B-Dur op. 27

  1. 1 1. Melodia: Andante sostenuto Start
  2. 2 2. Humoreska: Andantino Start
  3. 3 3. Scherzo: Allegro molto Start
  4. 4 4. Improvisation: Lento Start
  5. 5 5. Serenata: Moderato con moto Start

Streichquartett Nr. 9 fis-moll op. 80

  1. 6 1. Allegro - Attacca Start
  2. 7 2. Allegretto - Attacca Start
  3. 8 3. Andante - Attacca Start
  4. 9 4. Allegro moderato Start

Streichquartett Nr. 14 op. 122

  1. 10 1. Viertel = 96 - Attacca Start
  2. 11 2. Viertel = 63 - Attacca Start
  3. 12 3. Viertel = 108 - Attacca Start
  4. 13 4. Punktierte Viertel = 54 - Attacca Start
  5. 14 5. Viertel = 152 Start

Produktinfo

Weinberg-Streichquartette Vol. 4

Vielversprechend geht unsere Edition sämtlicher Streichquarttete Mieczyslaw Weinbergs mit dem Quatuor Danel weiter. Das fünfte Streichquartett gehört in die Reihe kammermusikalischer Meisterwerke, die Weinberg während seiner drei ersten Moskauer Jahre schrieb. Zugleich ist es das erste Quartett, dessen Sätze er mit Gattungstiteln (Melodie, Humoreske, Scherzo, Improvisation und Serenade) bezeichnete. Während nun dieses Quartett und auch das neunte hörbar noch in einem engen Dialog mit Schostakowitsch stehen, scheint sich das 14. Quartett auf eine schöpferische Reise zu begeben. Die fünf Sätze gehen ohne Unterbrechung ineinander über, sind aber von völlig unterschiedlichem thematischem Charakter. Weinberg vermeidet sämtliche Hinweise auf den Charakter oder die Tempi der Sätze– womit wir also das genaue Gegenteil dessen vor uns haben, was uns in den Satztiteln des fünften Quartetts begegnete.

Product Information


Weinberg’s String Quartets Vol. 4

Our edition of the complete string quartets of Mieczyslaw Weinberg with the Quatuor Danel continues along its highly promising course. Weinberg’s fifth string quartet numbers among the series of chamber masterpieces composed by him during his first three Moscow years. At the same time, it is the first of his quartets with movements displaying generic titles (Melody, Humoresque, Scherzo, Improvisation, and Serenade). While this quartet and the ninth quite audibly continue to dialogue closely with Shostakovich, Weinberg’s fourteenth string quartet seems to set out on a new creative journey. Its five movements continue without a break, but each of them has a completely different thematic character. Weinberg avoids all references to the character or the tempos of the movements – which means that we encounter the exact opposite of that which we find in the fifth quartet.

Pressestimmen

Vorarlberger Nachrichten 08 / 10: "Komprimierter Quartett-Kosmos eines grandiosen Einzelgängers." Neue Presse Hannover 11 / 10: "Kammermusik vom Feinsten. Wehmütige bis mild dissonante Musik, die sich selbst vor den ganz großen Werken dieser Gattung nicht verstecken muss. Musik, die wichtige Facetten des 20.Jahrhunderts widerspiegelt - eine echte Entdeckung." American Record Guide: "Das Quatuor Danel ist wundervoll."

EUR 7,99*

Artikel am Lager