Detailinformationen

+Toccata, Adagio & Fuge für Orgel op. 43;Symphonische Variationen über ein Kinderlied op. 15 für Orchester
  • Künstler: Iveta Apkalna & Hansjörg Albrecht (Orgel),Tölzer Knabenchor, Münchner Symphoniker, Hansjörg Albrecht
  • Label: Oehms, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 3025870
  • Erscheinungstermin: 10.9.2012

Konzert für Orgel, Knabenchor und Orchester op. 38

  1. 1 1. Fantasie Start
  2. 2 2. Choral: Sei gegrüßet, Jungfraue, Wohnung Gottes, reinstes Licht - Interludium Start
  3. 3 3. Fuge mit Choral: Zion hört die Wächter singen Start

Toccata, Adagio und Fuge für Orgel f-moll op. 43

  1. 4 Toccata Start
  2. 5 Adagio Start
  3. 6 Fuge Start
  1. 7 Sinfonische Variationen über ein altfranzösisches Kinderlied für Orchester op. 15 Start

Produktinfo

Walter Braunfels (*19. Dezember 1882 in Frankfurt am Main; †19. März 1954 in Köln) wurde in eine kunst- und musikbegeisterte Familie geboren. Mütterlicherseits ist er der Urgroßneffe des Komponisten Louis Spor, und seine Mutter war es auch, die ihrem Sohn den ersten musikalischen Unterricht erteilte. Braunfels, der als „Halbjude“ zum katholischen Glauben konvertiert war, wurde dennoch während der Nazi-Zeit seines Amtes als Direktor der Hochschule für Musik in Köln enthoben und seine Musik durfte nicht mehr aufgeführt werden. Das Schaffen des Komponisten Walter Braunfels, das nach seinem Tod zunächst in Vergessenheit geriet und erst in den 1990er Jahren in größerem Umfang wiederentdeckt wurde, ist ausgesprochen vielfältig und umfasst nahezu alle Gattungen, vom romantischen Lied über Klavierwerke und Kammermusik bis zu den ganz großen sinfonischen Chor-Orchester-Werken und mehreren, höchst erfolgreichen Opern.

Jedes der drei auf dieser CD vorgestellten und zum ersten Mal eingespielten Werke kann einem der drei Lebens- und Schaffensabschnitte Braunfels' zugeordnet werden.

EUR 12,99*

nur noch 1 Stück am Lager. Danach versandfertig innerhalb einer Woche (soweit verfügbar beim Lieferanten)