Detailinformationen

  • Künstler: Mathias Hausmann, Ingeborg Schöpf, Marco Jentzsch, Klaus-Dieter Lerche, Anja-Katharina Wigger, Ina Nadine Wagler, Festival Orchestra Mörbisch, Rudolf Bibl
  • Label: Oehms, DDD, 2008
  • Bestellnummer: 8761209
  • Erscheinungstermin: 13.6.2008

Im weißen Rößl (Singspiel) (Gesamtaufnahme)

  1. 1 Introduktion Start
  2. 2 Zwischentext Start
  3. 3 Aber meine Herrschaften Start
  4. 4 Zwischentext Start
  5. 5 Einmal nur - Es muss was wunderbares sein Start
  6. 6 Zwischentext Start
  7. 7 Das ist der Zauber der Saison Start
  8. 8 Zwischentext Start
  9. 9 Wenn das Barometer wieder Sommer macht - Im Weißen Rößl am Wolfgangsee Start
  10. 10 Zwischentext Start
  11. 11 Ein Kuh so wie du - Im Salzkammergut, da ka'mer gut Start
  12. 12 Zwischentext Start
  13. 13 Die ganze Welt ist himmelblau Start
  14. 14 Zwischentext Start
  15. 15 Finale 1 Start
  16. 16 Zwischentext Start
  17. 17 Finale 1 - Wenn es hier mal richtig regnet Start
  18. 18 Zwischentext Start
  19. 19 Mein Liebeslied muss ein Walzer sein Start
  20. 20 Zwischentext Start
  21. 21 Für ein Lächeln von ihr - Zuschau'n kann i net Start
  22. 22 Zwischentext Start
  23. 23 Marschlied Start
  24. 24 Zwischentext Start
  25. 25 Im Salzkammergut, da ka'mer gut lustig sein Start
  26. 26 Zwischentext Start
  27. 27 Was kann der Sigimund für, dass er so schön ist Start
  28. 28 Zwischentext Start
  29. 29 Früher war ich schüchtern - Und als der Herrgott Mai gemacht Start
  30. 30 Zwischentext Start
  31. 31 Auf der Alm, da gibt's koa Sünd' Start
  32. 32 Zwischentext Start
  33. 33 Der Ausrufer
  34. 34 Zwischentext
  35. 35 Finale 2
  36. 36 Zwischentext
  37. 37 Finale 2
  38. 38 Zwischentext
  39. 39 Finale 2
  40. 40 Zwischentext
  41. 41 Erst wenn's aus wird sein - Ein Veilchen am Hut
  42. 42 Zwischentext
  43. 43 's ist einmal im Leben so
  44. 44 Zwischentext
  45. 45 Reminiszenz
  46. 46 Zwischentext
  47. 47 Mir wird so warm in deinem Arm
  48. 48 Zwischentext
  49. 49 Finale - Last uns Schampus trinken - Im Weißen Rößl

Produktinfo

Eine neue Farbe im „Mekka der Operette“
50 Jahre Seefestspiele Mörbisch – dieses Jubiläum wurde im vergangenen Jahr mit Wiener Blut in der Inszenierung von Maximilian Schell gefeiert. Jahr für Jahr sind die Seefestspiele Mörbisch mit rund 200.000 Besuchern pro Saison ein besonderer Anziehungspunkt für Operettenfans, die das Burgenland zu ihrem Mekka machen.

In diesem Jahr schlägt das Festival nun neue Wege ein. Mit Ralph Benatzkys 1930 uraufgeführter Erfolgsoperette Im weißen Rössl sind wir mitten im 20. Jahrhundert. Das Werk offenbart eine preußisch-österreichische Symbiose der besonderen Art: Ursprünglich wurde das Stück als Alt-Berliner Lustspiel ab 1898 auf den Brettern der deutschen Hauptstadt erfolgreich aufgeführt. Emil Jannings erinnerte sich noch im Mai 1930 bei einem Urlaub am Wolfgangsee einiger Repliken, die er als Direktor Giesecke einst in dem Stück gespielt hatte. Mit dem Kellner eben dieses Gasthauses „Weißes Rößl“ entspann sich daraufhin ein so unterhaltsamer Dialog aus Versatzstücken der Komödie und Repliken des Kellners Leopold, dass der anwesende Produzent und Regisseur Erik Charell die zündende Idee zu einer Operette hatte, die mit der Musik Benatzkys seither ein Welterfolg geworden ist. Gekrönt wird die Mörbischer Bühnenproduktion dieses Jahres mit einem Besetzungs-Coup: Rainhard Fendrich in der Rolle des Leopold!

EUR 13,99

EUR 12,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)