Detailinformationen

+Copland: Suite aus Appalachian Spring;Symphnic Ode
  • Künstler: David Ritt, Raymond Davis, Susan Gulkis Assadi, Seth Krimsky, Charles Butler, Seattle Symphony, Gerard Schwarz
  • Label: Naxos, DDD, 1993/1992
  • Bestellnummer: 2686281
  • Erscheinungstermin: 28.5.2012
  1. 1 Appalachian Spring (Ballett): Suite Start
  2. 2 Symphonic ode Start

Sinfonie Nr. 3 op. 48

  1. 3 1. The nativity Start
  2. 4 2. The crucifixion Start
  3. 5 3. The resurrection Start

Produktinfo

Mit seiner Suite aus dem Ballett “Appalachian Spring” gewann Aaron Copland den Pulitzer Preis und internationale Anerkennung. Der berühmte Quäker-Song „Simple Gifts“ (Einfache Geschenke) und die amerikanische Atmosphäre der Suite stehen im Kontrast zu der modernistischen „Symphonic Ode“, die wilde Pracht durch eine kompromisslose strukturelle Einheit ausdrückt. Einst gehörte er zu den meist aufgeführten amerikanischen Komponisten, doch seit den späten 1960er Jahren geriet die Musik von Paul Creston mehr und mehr in Vergessenheit. Seine dritte Symphonie, ist eine durch Gregorianische Gesänge inspirierte, orchestrale Lebensgeschichte Jesu Christi.

EUR 7,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands