Detailinformationen

+4 Tänze aus "Love's Labour's Lost" op. 167

  • Künstler: Alessandro Marangoni, Malmö Symphony Orchestra, Andrew Mogrelia
  • Label: Naxos, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 2571714
  • Erscheinungstermin: 30.4.2012

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 g-moll op. 46 (1927)

  1. 1 1. Allegro giusto Start
  2. 2 2. Andantino alla romanza Start
  3. 3 3. Vivo e festoso Start

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 F-Dur op. 92 (1937)

  1. 4 1. Vivace e brillante Start
  2. 5 2. Romanza, tranquillo e meditativo Start
  3. 6 3. Vivo e impetuoso Start

Love's labour's lost op. 167 (1953) (Auszug)

  1. 7 Sarabande (for the King of Navarre) Start
  2. 8 Gavotte (for the Princess of France) Start
  3. 9 Spanish dance (for Don Adriano de Armado) Start
  4. 10 Russian dance (Masque) Start

Produktinfo

Die beiden Klavierkonzerte von Mario CastelnuovoTedesco sind ein ungleiches Paar. Die filigrane Melodieführung und die reichhaltige, aber dennoch transparente Orchestrierung machen das 1927 komponierte „Erste Klavierkonzert“ zu einem lebendigen musikalischen Beispiel für den romantischen Zeitgeist.

Das 10 Jahre später komponierte „Zweite Klavierkonzert“ hingegen ist von düsterem Ausdruck, zudem deutlich dramatischer und virtuoser als sein Vorgänger.
Der tiefsinnige und traumhafte langsame Satz sowie das ergreifende Finale offenbaren vor allem Trostlosigkeit – und womöglich eine dunkle Vorahnung, die bereits auf die Einführung der faschistischen Rassengesetze hindeutet, die CastelnuovoTedesco schließlich zwangen, aufgrund seiner jüdischen Herkunft 1939 in die USA zu emigrieren.

Die „Four Dances from ‚Love’s Labour’s Lost’“ entstanden aufgrund der steten Faszination CastelnuovoTedescos für Shakespeare.

Bei der vorliegenden Aufnahme dieser stimmungsvollen und reich ausgeschmückten Tänze handelt es sich um eine Weltersteinspielung.

EUR 7,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)