• Idil Biret - Solo Edition Vol.2/Franz Liszt
  • Idil Biret
  • CD i **;

Detailinformationen

Liszt: Etude en douze Exercises;Trio Etudes de concert;
2 Konzert-Etüden (Gnomenreigen & Waldesrauschen);
Rigoletto-Paraphrase;Tannhäuser-Ouvertüre

  • Künstler: Idil Biret, Klavier
  • Label: IBA, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 9736544
  • Erscheinungstermin: 29.8.2011

Etüden für Klavier S 136 / R 1 Nr. 1-12

  1. 1 Nr. 1 Allegro con fuoco C-Dur Start
  2. 2 Nr. 2 Allegro non molto a-moll Start
  3. 3 Nr. 3 Allegro sempre legato F-Dur Start
  4. 4 Nr. 4 Allegretto d-moll Start
  5. 5 Nr. 5 Moderato B-Dur Start
  6. 6 Nr. 6 Molto agitato g-moll Start
  7. 7 Nr. 7 Allegretto con molto espressione Es-Dur Start
  8. 8 Nr. 8 Allegro con spirito c-moll Start
  9. 9 Nr. 9 Allegro grazioso As-Dur Start
  10. 10 Nr. 10 Moderato f-moll Start
  11. 11 Nr. 11 Allegro grazioso Des-Dur Start
  12. 12 Nr. 12 Allegro non troppo b-moll Start

Etüden für Klavier S 144 (Trois Caprices poétiques, 3 Études de concert)

  1. 13 Nr. 1 A capriccio - Allegro cantabile As-Dur Start
  2. 14 Nr. 2 A capriccio - Quasi allegretto f-moll Start
  3. 15 Nr. 3 Allegro affettuoso D-Dur Start
  1. 16 Gnomenreigen (Ronde des lutins) S 145 Start
  2. 17 Waldesrauschen (Dans le bois) S 145,1 Start
  3. 18 Rigoletto S 434 (Paraphrase de Concert) (nach Giuseppe Verdi) Start

Tannhäuser (Oper in 3 Akten) (Auszug)

  1. 19 Ouvertüre Start

Produktinfo

Etude en douze Exercices, S136 / R1 (1826)
Trois Etudes de concert, S144 / R5 (1845-49)
Zwei Konzert-Etüden, S145 / R6 (1862-63)
Rigoletto – Paraphrase de concert, S434 / R267 (?1855)
Tannhäuser – Ouvertüre, S442 / R275 (1848)

Idil Biret, piano

Rezensionen


„Fast ein Vierteljahrhundert liegt zwischen den beiden Konzertmitschnitten der türkischen Pianistin Idil Biret, die bei den Paganini-Variationen demonstriert, welch brillante Virtuosa sie war, und der Liszt-Sonate – aufgenommen 2010 in Ankara – zeigt, dass sie es noch immer ist. Mehr noch: Ihr Spiel hat an majestätischer Tiefe und expressiver Eigenwilligkeit gewonnen, so dass die Sonate ein fulminantes Zeugnis von Birets Spätstil darstellt. So sind diese Aufnahmen, die auch klanglich sehr gut aufbereitet sind, ein gewichtiger Beitrag zum Liszt-Jahr und nicht nur für Biret-Fans.“ (Fono Forum)

EUR 7,99*

Artikel am Lager