Detailinformationen

+3 MOB Pieces für Trompete & Kammerorchester
+Schwertsik: Divertimento Macchiato op. 99
  • Künstler: Hakan Hardenberger, Swedish Chamber Orchestra, HK Gruber
  • Label: BIS, DDD, 2009/2010
  • Bestellnummer: 2880231
  • Erscheinungstermin: 18.7.2012

Drei Mob Stücke (für Trompete und Kammerorchester) (1968/99)

  1. 1 Nr. 1 Patrol - Patrouille: Tempo di bossa nova Start
  2. 2 Nr. 2 After Heine - Frei nach Heine: Medium beat Start
  3. 3 Nr. 3 Verse - Vers: Soft medium rock Start

Busking für Trompete, Akkordeon, Banjo und Streichorchester (2007)

  1. 4 1. Presto Start
  2. 5 2. Molto largo Start
  3. 6 3. Allegro Start

Divertimento Macchiato für Trompete und Orchester op. 99 (2007)

  1. 7 1. Alla marcia Start
  2. 8 2. Serenata: Maestoso Start
  3. 9 3. Capriccio - Intermezzo: Molto deciso - Andante tranquillo Start
  4. 10 4. Notturno: Andante tranquillo Start
  5. 11 5. Finale: Con spirito, molto vivace Start
  6. 12 6. Epilogo Start

Produktinfo

1999 bat Hardenberger, seine „3 MOB Pieces“ doch einmal für Trompete zu arrangieren, und acht Jahre später schrieb Gruber für Hardenberger „Busking“, während sein Kollege Schwertsik „Divertimento Macchiato“ komponierte, ebenfalls für Hardenberger. In den 1960er Jahren waren Schwertsik und Gruber die zwei Hauptvertreter der „Dritten Wiener Schule“, einer Gruppe von Komponisten, die gegen das Diktat des Serialismus der in Darmstadt beheimateten Avantgarde opponierte. Sie dagegen nahmen auf, was immer ihnen auffiel. Egal, ob es sich um Strawinsky oder die Beatles handelte oder typische Cabaret-Musik von Hanns Eisler und Kurt Weill, es fand Eingang in ihre Kompositionen. Exemplarische Beispiele für diesen freien Stil sind die 1968 komponierten „MOB Pieces“ wie auch das Konzert „Busking“, in dem man durchaus Straßenmusiker und New Orleans Jazz zu hören meint. Etwas traditionell Wienerischer, mozartscher Klassik verpflichtet ist das „Divertimento“ von Kurt Schwertsik, das sich aber tiefgründiger, geradezu mahlerischer entwickelt, als sein Titel vermuten lässt.

Pressestimmen

,,So entpuppen sich die drei vorliegenden Trompetenwerke von Gruber und Schwertsik denn auch als quicklebendige und attraktive Musikantenstücke mit teils witziger, teils aber auch beschaulich-entspannter Attitüde." (FONO FORUM, November 2012)

EUR 19,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)

portofrei innerhalb Deutschlands