Detailinformationen

+Beatrice & Benedict-Ouvertüre
+Paganini: Sonata per Gran Viola & Orchestra op. 35

  • Künstler: David Aaron Carpenter (Viola),Helsinki Philharmonic Orchestra, Vladimir Ashkenazy
  • Label: Ondine, DDD, 2011
  • Bestellnummer: 9732569
  • Erscheinungstermin: 15.8.2011
  1. 1 Beatrice and Benedict: Overture Start
  2. 2 I. Adagio (Harold in the Mountains. Scenes of Melancholy, Happiness and Joy) Start
  3. 3 II. Allegretto (March of the Pilgrims Singing the Evening Prayer) Start
  4. 4 Iii. Allegro Assai (Serenade Of An Abruzzi Mountain-Dweller To His Mistress) Start
  5. 5 IV. Allegro Frenetico (Orgy of Brigands. Memories of Scenes Past) Start
  6. 6 I. Introduzione: Larghetto - Recitativo a piacere Start
  7. 7 II. Cantabile Andante Sostenuto Start
  8. 8 Iii. Tema (Andantino) E Variazioni I-Iii Start

Produktinfo

Für die Aufnahmen zu seiner zweiten CD traf der 25-jährige in New York geborene Bratschist David Aaron Carpenter auf keinen geringeren als Vladimir Ashkenazy, der das Helsinki Philharmonic Orchestra leitet. Die hochvirtuose obligate Stimme für Viola in Herold in Italy wurde von Hector Berlioz für Niccolo Paganini geschrieben und nun zum ersten Mal in einer Einspielung durch David Aaron Carpenter interpretiert, der im August 2011 den Leonard Bernstein Award erhält.

Mit dem zweiten Werk auf dieser CD, mit der Carpenter die breite Aufmerksamkeit auf die Viola als Soloinstrument richten möchte, hat er sich mit der Sonata per la Gran Viola eine Komposition Paganinis ausgesucht, die an den Bratschisten die höchst möglichen virtuosen Ansprüche stellt.

David Aaron Carpenter gilt weltweit als einer der vielversprechendsten jungen Künstler und wurde bereits mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt sowie von bedeutenden Musikern wie Pinchas Zukerman, Yuri Bashmet und Christoph Eschenbach gefördert.



HECTOR BERLIOZ (1803–1869)
Overture to Béatrice et Bénédict, Op. 27
Harold in Italy (Symphony with Viola obbligato), Op. 16
Soloist part: version written for Paganini (premiere recording)

NICOLÒ PAGANINI (1782–1840)
Sonata per la Gran Viola e Orchestra, Op. 35

David Aaron Carpenter, viola
HELSINKI PHILHARMONIC ORCHESTRA
Vladimir Ashkenazy, conductor

Pressestimmen

N. Hornig in FonoForum 03 / 12: "In seiner zweiten Aufnahme für Ondine zeigt sich David Aaron Carpenter wieder als verinnerlicht tonschön und kultiviert spielender Bratschist, der nicht nur auf die virtuose Fassade schaut. Der Effekt steht hier nicht im Vordergrund. Dazu passt auch der gerundete, nie aggressive Klang, den Ashkenazy mit den vorzüglichen Philharmonikern aus Helsinki formt."

EUR 17,99*

lieferbar innerhalb einer Woche
(soweit verfügbar beim Lieferanten)